Energetiker für Mensch und Tier

DIELiz
DIELiz

Der Energetiker/die Energetikerin beschäftigt sich mit dem sog. Energiefeld, einer feinstofflichen Ebene, die in und um uns herum wirkt. Ziel der energetischen Arbeit ist es, die Energieströme im Körper mit unterschiedlichen Methoden und Techniken ins Gleichgewicht zu bringen und zu harmonisieren.

in Österreich kann man privat  für € 1380 durch ein Fernstudium zB.  Dipl. Energetiker/in für emotionale Balance werden. Teilnahme-Voraussetzungen      Abgeschlossene Schul- oder Berufsausbildung     Mindestalter 18 Jahre     Lebenslauf

mit lachendem Unterton wurde meiner arbeitslos gewordenen Nachbarin ein solcher Job von einer anderen Dame beim AMS schön geredet. Sie müssen nichts können, nur nett & überzeugend wirken.   Noch würden homöopathische und energetische Ausbildungen teilweise gezahlt. Aber privat geht es ja eh immer.

Meine Nachbarin reagierte wie ich - klingt erstmal nach Humbug. Homöopathie wird ja auch seit 2 Jahren "weniger anerkannt"

Doch vielleicht wisst ihr im Forum mehr? Wer hat Erfahrungen? Mit der Tätigkeit oder durch Besuche, sprich Anwendungen? für Mensch und Tier

Teddypetzi
Teddypetzi

Schau DIELiz, meine Frau arbeitet selbständig als Humanenergetikerin, somit weiss ich ein wenig darüber Bescheid

Sie kann Sachen fühlen und sehen und so anderen helfen (ich glaube nicht das ein jeder das erlernen kann)

Lara1
Lara1

Das kann sicher nicht jeder lernen. Einem Menschen mit einem Fernkurs für € 1380 würde ich auf keinen Fall über den Weg trauen.

Ich habe selber schon einige wirklich überzeugende Erlebnisse gehabt, und muss auch sagen, dass von mir aus jeder glauben kann, was er will. Aber das soll für Alle gelten.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Die beim AMS sollen einem doch nicht einen Job einreden. Das muss man schon selbst wollen gerade bei so einem feinfühligen Job.

moga67
moga67

Ich war schon ein paar Mal beim Energetiker/ Energetikerin  und ich schätze und achte diesen Berufszweig. Aber nicht jeder
Energetiker ist gleich gut bzw für jeden geeignet. Für mich ist es wichtig Schulmedizin und Alternativmedizin zu verbinden und dann lasse  ich mir von keinem Doktor was dreinreden! Das spüre ich selber!!!!!!

Schwachsinnig finde ich das "Angebot" der AMS Mitarbeiterin - es gehört  viel mehr dazu, als ein Fernstudium.