Forum - Erdgas: Klimaeffekt des Abfackelns unterschätzt

 
Katerchen

Unterschätzte Emissionen: Erst vor wenigen Wochen machte das verstärkte Abfackeln von Erdgas in russischen Anlagen Schlagzeilen. Jetzt enthüllt eine Studie, dass dieses in der Öl- und Gasindustrie verbreitete „Flaring“ noch klimaschädlicher ist als gedacht. Denn solche Anlagen verbrennen im Schnitt nur 91 Prozent des Methans zu Kohlendioxid, einige dieser Anlagen setzen das potente Treibhausgas sogar ohne Verbrennung frei. Allein in den USA wird dadurch fünfmal mehr Methan über das Abfackeln freigesetzt als angenommen, wie die Forschenden in „Science “ berichten.(sinexx.de)

Ein wirklich interessanter Artikel über ein Problem, über das sich die Politik kaum Gedanken macht. Hauptsache wir Verbraucher sparen CO2 ein und kaufen ein Elektroauto.

Silviatempelmayr

Da sieht man wie blauäugig man in manchen Bereichen vorgeht. Aber die Kuh darf nicht mehr auf der Weide pupsen. Da frage ich mich doch wirklich was das soll.