Forum - EU hat Ö nun doch weitere Impfdosen zugeteilt

 
DIELiz

EU hat Ö nun doch weitere Impfdosen (198.815 von Biontech/Pfizer)  zugeteilt

In dem Impfstoff-Streit ging es um die Verteilung von zehn Millionen Impfdosen von Biontech und Pfizer, deren Lieferung auf das zweite Quartal vorgezogen werden kann. Die EU-Länder bekommen Impfdosen normalerweise gemäß ihrer Bevölkerungszahl zugeteilt. Angeführt von Österreich hatte ein halbes Dutzend Länder jedoch gefordert, dass sie einen größeren Anteil bekommen, weil sie sich in der bisherigen Impfstoffverteilung benachteiligt sahen.

Da Österreich wie Slowenien und Tschechien nun nicht an der Aktion teilnimmt, wurden 198.815 Dosen zugeteilt.

  Nachträglich sehe ich die gemeinsame Impfstoff-Organisation der EU mit anderen Augen.

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 02.04.2021 um 00:12 Uhr

hobbykoch

"Nun bekommt Österreich jene 198.815 Dosen, die dem Land nach Bevölkerungsanteil ohnehin zustehen." aus orf.at

Einen größeren Anteil als geplant bekommen jetzt lediglich Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland und die Slowakei.

Silviatempelmayr

Dieses gezerre um die Impfdosen ist schon recht nervig. Aber natürlich sind wir froh wenn wir mehr bekommen. Doch können die dann auch liefern?