Forum - Faulpelz

 
Pesu07

Am heutigen Faulpelz-Tag habe ich überlegt, ob ich es oft zusammenbringen, ein Faulpelz zu sein. Ja, hin und wieder schaffe ich das.

Wie ist das bei euch? Könnt ihr das, obwohl ihr die Arbeit seht? 

hobbykoch

Ja, das ist manchmal gar nicht so einfach. Meistens muss ich weggehen oder wegfahren, damit ich die Arbeit wirklich nicht sehe. Am ehesten schaffe ich es mit einem guten Buch, sichtbare Arbeit zu übersehen.

Maarja

Ich war gestern schon ein Faulpelz, heute muss ich wieder ran und das ist gut so. Ein Faulpelz-Tag reicht 🦥 

Silviatempelmayr

Zuhause fällt es mir schwer ein faulpelz zu sein. Da sieht man ja überall die Arbeit. Im Urlaub kann ich sehr gut faulenzen. 

Katerchen

Es gibt keine Faulpelze, das sind welche, die die notwendigen Ruhephasen für den Körper perfektioniert haben. Und Andere arbeiten lassen.

Billie-Blue

In Deutschland und Österreich wird Fleiß und harte Arbeit als Tugend bezeichnet. Schon Kindern wird eingeredet, dass man mit harter Arbeit alles erreichen kann. Ein fieser Denkfehler. Harte Arbeit führt selten zu Erfolg. Nur zu Frustration, Krankheit und Reue über vergeudete Lebenszeit. Studien haben gezeigt, dass Intelligentere viel ruhen, ihren Gedanken nachhängen und mehr Selbstreflexion üben und so Energie für Höchstleistungen tanken. Dadurch geht es ihnen besser und sie sind erfolgreicher. Weniger Intelligente arbeiten oft besonders hart, damit ihnen nicht langweilig ist, weil sie zu komlexeren Denkprozessen weniger fähig sind. Es kommt oft zu einer regelrechten Beschäftigungssucht. Ich kann mich noch erinnern, dass es in meiner Großelterngeneration bei vielen nicht gerne gesehen wurde, wenn die Frau des Hauses im Liegestuhl liegt statt sich ständig eine Arbeit zu finden. Und besonders in der Arbeiterschicht hat man über geistige Arbeit eher gespöttelt.

Ein Hoch auf den Faulpelz!

moga67

Gerade in den 3 Ländern Deutschland, Schweiz Österreich ist fleissig arbeiten in den "Genen" verankert. Oft wird da gearbeitet bis zum umfallen und dann wird doch wieder gelästert! - Ob es da nicht ab und zu besser wäre ein Faulpelz zu sein? Ich kann leider auch nicht aus meiner Haut und bin oft bei 100% Leistung unzufrieden mit meiner Leistung. Die Rechnung bekommt man auf jeden Fall!

DIELiz

ach daher, ich war heute in einem ausgesprochen faulen Modus

hexy235

Hin und wieder sollte man schon ein Faulpelz sein dürfen. Man kann ja nicht dauernd arbeiten und arbeiten.

Genußmensch57

Ein  Hoch auf Billi-Blue!

Jetzt fühl ich mich bedeutend besser. Ich liebe meine Faulpelz-Tätigkeit.

  • 1
  • 2