Forum - Feige reif

 
Limone

In unserem Gewächshaus stehen 3 Feigenbäume im Topf. Die meisten haben schon Feigen drauf. Bei einem ist eine rote Feige jetzt schon ein bisschen weich und die wird in den nächsten Tagen zum Essen. Normalerweise dauert das immer länger, bis welche reif werden. Auch die eingepflanzten Feigen draussen haben schon sehr viele Feigen drauf.

Heuer ist ein gutes Feigenjahr. Wie geht es Euren Feigen? 

Anna-111

Ich hab mir letztes Jahr ein kleines Feigenbäumchen gekauft, im Herbst konnten wir die ersten Feigen ernten, über den Winter stand es im Tomatenhaus mit einem Frostwächter, es waren auch kleine Feigen drauf, wir haben es im März wieder raus gestellt, leider sind alle verschwunden. Ich bin noch nicht draufgekommen was passiert ist, ich vermute, dass ich das Bäumchen zu wenig gegossen habe. 

hexy235

Unserem Feigenbäumchen geht es sehr gut, er hat viele Feigen und sie sind auch schon ziemlich groß, aber noch nicht reif.

Lara1

Unser Feigenstrauch hat etliche Feigen drauf, die allerdings noch nicht reif sind.

Der Feigenstrauuch überwintert im Feien und es geht im gut. 

Wir packen ihn im Winter mit dem Pampasgrasrückschnitt vom Vorjahr ein.

Raggiodisole

mein Feigenstrauch steht seit ein paar Jahren ganzjährig im Freien, wird im Frühjahr radikal zurückgeschnitten und trägt bis in den November jede Menge Feigen (voriges Jahr waren es über 100 kg)

Lara1

Da hast du ja einen besonders tollen Strauch, Raggiodisole. Weißst du zufällig wie die Feige heißt? Von dem hätte ich gerne einen Ableger.

Limone

Anna-111 im März habt Ihr das Feigenbäumchen schon rausgestellt, das wäre bei uns viel zu früh gewesen. Wir haben die Feigenbäumchen jetzt noch im Gewächshaus stehen, vorher war es viel zu kalt und zu nass.

Raggiodisole

Liebe Lara1, es tut mir Leid, dass ich  keinen genauen Namen/ keine genaue Sortenangabe machen kann

ich hab meine damals von der Schwägerin bekommen, mit der Zusatzbemerkung: das ist eine Bergfeige, die ist winterhart bis - 15 Grad, die bringst sogar du durch*ggg* ... dem war auch so, im Herbst hab ich sie damals aus dem Kübel in die Erde gepflanzt und im ersten Winter noch mit umwickelt, jetzt schneid ich sie nur mehr regelmäßig zurück und freu mich an einer überreichen Ernte

Lara1

Herzlichen Dank, Raggiodisole, vielleicht kann ich mit deiner Beschreibung etwas anfangen.

Es gibt ja so unglaublich viele Sorten, ist ja richtig faszinierend.

Ich hätte gerne so eine Feige verschenkt. Meine ist ja auch ganz brav 

Silviatempelmayr

Ich wusste gar nicht das es auch winterharte Feigen gibt. Die könnte dann auch etwas für mich sein. Feigen sind echt so lecker.

  • 1
  • 2