Gasgrill

Ullis
Ullis

Habe einen neuen Gasgrill geschenkt bekommen, hat jemand damit Erfahrung? Welche Temperatur, dauert das Grillen kürzer oder länger, Deckel auf oder zu?

Freu mich auf eure Tipps

Raggiodisole
Raggiodisole

ich schätz amal. es geht insofern schneller, da man nicht warten muss, bis die Kohle soweit ist...ansonsten hab ich keine Erfahrungen, weil ich keinen Gasgriller hab

Pannonische
Pannonische

Keine Ahnung, aber meine Bekannten, die einen Gasgrill haben, sind begeistert. Wenn jemand schnell ein Würstchen haben will, wird sofort erledigt.

DIELiz
DIELiz

sorry, Erfahrung hbe ich leider nicht. Wäre aber an einem geschmacklichen Vergleich interessiert - so du auch schon Holzkohle Gegrilltes gegessen hast.

Grüss mir Volksdorf   "auf der"  Fahrenkoppel habe ich eine wunderschöne Zeit verbracht

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 05.08.2020 um 09:06 Uhr

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Wir sind glücklich mit unserem Gasgrill. Für zwei Personen überlegt man sich sonst zweimal, ob die Kohle sich lohnt. Außerdem gehts echt schnell, wir grillen nun viel öfter. Doch auch für große Mengen ist es wirklich geeignet.

Manche Grillteile (z.B. Spareribs) werden besonders gut, weil man sie bei kleiner Temperatur mit geschlossenem Deckel zart bekommt. Indirektes Grillen ist mit Deckel auch interessant, z.B. Pizza.

Teddypetzi
Teddypetzi

Wir haben seit einen Jahr einen Weber-Gasgriller, das Aufheizen in max. 10 Minuten hat man 300°C bei geschlossen Deckel, wobei man normal keine so hohe Temperatur benötigt, beim Spareribs grillen z.B. bei 120°C bei ca. 2,5 - 3 Stunden

wir haben beim Grillen immer eine Blechdose mit Räucherchips am Grill stehen, damit bekommst du das perfekte Aroma eines Kohlegrills Es gibt schon viele Tests, das man den Unterschied nicht mehr schmeckt, und gesünder ist es auch noch

Teddypetzi
Teddypetzi

Wir haben seit einen Jahr einen Weber-Gasgriller, das Aufheizen in max. 10 Minuten hat man 300°C bei geschlossen Deckel, wobei man normal keine so hohe Temperatur benötigt, beim Spareribs grillen z.B. bei 120°C bei ca. 2,5 - 3 Stunden

wir haben beim Grillen immer eine Blechdose mit Räucherchips am Grill stehen, damit bekommst du das perfekte Aroma eines Kohlegrills Es gibt schon viele Tests, das man den Unterschied nicht mehr schmeckt, und gesünder ist es auch noch

Teddypetzi
Teddypetzi

Wir haben seit einen Jahr einen Weber-Gasgriller, das Aufheizen in max. 10 Minuten hat man 300°C bei geschlossen Deckel, wobei man normal keine so hohe Temperatur benötigt, beim Spareribs grillen z.B. bei 120°C bei ca. 2,5 - 3 Stunden

wir haben beim Grillen immer eine Blechdose mit Räucherchips am Grill stehen, damit bekommst du das perfekte Aroma eines Kohlegrills Es gibt schon viele Tests, das man den Unterschied nicht mehr schmeckt, und gesünder ist es auch noch

Teddypetzi
Teddypetzi

Wir haben seit einen Jahr einen Weber-Gasgriller, das Aufheizen in max. 10 Minuten hat man 300°C bei geschlossen Deckel, wobei man normal keine so hohe Temperatur benötigt, beim Spareribs grillen z.B. bei 120°C bei ca. 2,5 - 3 Stunden

wir haben beim Grillen immer eine Blechdose mit Räucherchips am Grill stehen, damit bekommst du das perfekte Aroma eines Kohlegrills Es gibt schon viele Tests, das man den Unterschied nicht mehr schmeckt, und gesünder ist es auch noch

Raggiodisole
Raggiodisole

huch, was ist dir denn da passiert, Teddypetzilein?