Forum - Gesunde Jause

 
Silviatempelmayr

In der Volksschule hat die Lehrerin auch immer auf gesunde jause geachtet. Dadurch ist es mein Sohn gewöhnt auch Obst und Gemüse zu essen und für den durst gibt es Wasser. Ich kenne das aber auch anders. Da gibt es Milchschnitte oder Eistee zur Jause mit!! Wie schaut es da bei euch aus?

Limone

Eistee ist aber auch nicht schlecht, wenn er keinen Zucker enthält. Zu meiner Zeit hat es meistens ein Brot und einen Apfel gegeben.

Billie-Blue

 Im Kindergarten gabs sehr viel Obst , da bekamen sie jeden Vormittag reichhaltige Obstplatten, in der Volksschule hat nicht die Lehrerin bestimmt sondern wir selber.

Kinder brauchen in der Schule schon etwas deftigeres als nur Obst und Gemüse. Meine hatten gerne Käsebrote , Wurstbrote oder Wurstweckerl, dazu Obst, manchmal selbergemachte Mehlspeisen. Bei uns waren Kindermilchschnitten aber kein verbotenes Nahrungsmittel, sonst kaufen sie es dann ohnehin früher oder später heimlich.

Man sollte es mit gesund nicht übertreiben, ich kenne Gesundheitsapostel unter den Eltern, die nicht wissen, welches Klumpert sich die Kinder nach der Schule dann heimlich kaufen.

Silviatempelmayr

Ja du hast recht Billie-Blue, ab und zu darf es auch was süßes sein. Selbstgemachten Kuchen oder einen Müsliriegel gibt es bei uns auch zur Jause. 

moga67

Das gab es bei uns in der Volksschule auch. Wir Eltern haben dann für alle Schüler der Schule eine " gesunde Jause" vorbereitet. Da sind wir so alle 2 Monate "drangekommen"

alpenkoch

ich finde, gesundes Essen beginnt im Elternhaus.

wenn die Schulkollegen nur ungesundes Zeugs essen, kann es schwieriger werden.

Pesu07

In der Volksschule unserer Kinder gab es ständig das Thema "gesunde Jause". Das wurde dann von einigen Eltern so übertrieben, dass es keinen mehr interessierte. Es wurde abgeblasen. Jeder ist schlussendlich selber verantwortlich, was er den Kindern als Jause einpackt.