Forum - Gis-Erhöhung und noch mehr?

 
MaryLou

Mit der Machtübernahme von Roland Weißmann im ORF soll es jetzt ganz schnell gehen: Eine GIS-Gebühr für Streaming soll es schon Anfang 2022 geben. Wer ORF-Inhalte im Internet via Computer und Co. streamt, soll anders als bisher ebenso bei der GIS zur Kasse gebeten werden.

Nicht genug daß wir schon genug und unfreiwillig (auch wenn man nicht den ORF schaut) bezahlt, auch das noch! Kriegen die den Hals nie voll? Großartig bauen und dann andere dafür zahlen lassen!

Was kann man bloß dagegen unternehmen?

Lara1

Gut zu wissen. Danke für die Information.

Eine Streaming Gebühr werde ich diesem Verein sicher nicht bezahlen. Mir reicht wirklich die die GIS - die ich bezahlen muß.

snakeeleven

ich finde auch dass das eine Frechheit ist. Das Programm ist sowieso zum vergessen. Diese ZWANGSGEBÜHREN müssten abgeschaft werden.

moga67

Die sollten zuerst mal eine ordentliche Leistung erbringen, bevor sie an die Erhöhungen denken.
 ORF schauen wir auch extrem wenig bis gar nicht!

Silviatempelmayr

Na toll, gerade erst gewählt und die erste Aktion gleich mal mehr Geld raus ranschaffen. Da macht man sich Freunde.

jowi59

Es wird soviel über die GIS geschimpft. Aber wenn man recht bedenkt wird ja doch einiges geboten.

Für Pay-TV wird oft eine Menge mehr bezahlt, für jede Kategorie extra. Und doch wird gekauft. 

Wer schimpft, der kauft!

jowi59

Und wieso soll die GIS nicht auch erhöht werden?

Alles wird teurer. Ihr möchtet auch jedes Jahr eine Gahaltserhöhung.

Strom, Wasser, Kanal, Autobahnvignette, alles wird teurer.

Aber es ist halt leichter, mal vorauseilend zu schimpfen.

Petersilienschnecke

Wer schimpft, der kauft!

diesen Spruch habe ich in einem Verkaufsseminar gehört

hexy235

Alles wird mit den höheren Preisen angepasst, also auch die ORF- Gebühren. Es ist jedes Jahr so.