Forum - Grießnockerl zu hart!

 
MaryLou

Was tun? Kann man zu harte Grießnockerl noch irgendwie retten? Oder hat jemand einen Tipp was man eventuell daraus noch machen könnte?

Mir ist gestern am Abend das Mißgeschick passiert und nun harren die Nockerl im Kühlschrank, um vielleicht gerettet zu werden.

Raggiodisole

haben sie einen harten Kern oder wie darf ich mir das vorstellen, dass sie zu hart sind?

im ersten Impuls kam mir in den Sinn, sie noch ein wenig länger zu kochen

wsden harten Kern angeht, den hab ich auch immer , aber das ist von meinen Männern so gewünscht ... wenn sie mal durch und durch weich sind, ögen sie die Grießnockern nicht wirklich*ggg*

MaryLou

Ziehmlich großen harten Kern. Ich habe mir schon überlegt sie aufzuschneiden und in Butter anzubraten

alpenkoch

ich würde die nochmal ins Wasser bzw in den Dampfgarer geben 

harter Kern bedeutet für nen Kochanfänger wie mich, das da Garzeit fehlte

alpenkoch

ich würde die nochmal ins Wasser bzw in den Dampfgarer geben 

harter Kern bedeutet für nen Kochanfänger wie mich, das da Garzeit fehlte

Limone

Wenn sie nur einen halter Kern haben, würde ich sie in Wasserdampf nochmals kochen. Mir sind aber härtere Griessnockerl lieber als zu weiche.

MaryLou

Vielen Dank, aber da ging gar nichts mehr. So ein Verhau war mir schon lange nicht passiert. Keine Ahnung was schiefging. Die konnte ich nur mehr entsorgen.

Habe schon wieder welche gemacht, die wunderbar fluffig wurden. 

Goldioma

Wieso ENTSORGEN? Schlimmstenfalls einfach mit einem Stabmixer zerkleinern und als Griessuppe verwenden. Sie sind ja nicht ungenießbar deswegen.

DIELiz

eine sehr gute Idee, Goldioma.

Thanya

Mir ist das auch einmal passiert - einmal und nie wieder. Mir wäre nicht bewusst gewesen, dass ich etwas anders gemacht hätte, als sonst. Woran es genau gelegen hat, kann ich nur mutmaßen:

Es war nicht in meiner eigenen Küche - die Innhaberin hatte nur Dinkelgrieß daheim: Eventuell verhält sich dieser anders? Und die Mengen haben dann nicht gestimmt?

Beim Recherchieren bin ich dann noch auf folgende Möglichkeit gestoßen: Grießnockerl werden angeblich hart, wenn sie zu wild kochen. Grießnockerl sollen ja eigentlich nur in der siedenden Suppe bzw. im Wasser ziehen.

Es war auch nicht möglich, sie irgendwie weicher zu kochen.

Vielleicht hilft dir das ja weiter.

  • 1
  • 2