Herbstschnitt bei Rosen

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Schneidet ihr auch eure Rosen im Herbst ein zweites Mal? Ich entferne die dünnen und schwachen Triebe da diese sowiso bei Frost erfrieren. Ausserdem kann sich bei den abgestorbenen Trieben leicht Fäulnis bilden, das würde der Pflanze nur schaden.

Zuletzt bearbeitet von Silviatempelmayr am 21.09.2020 um 13:33 Uhr

Pannonische
Pannonische

Meine Rosen blühen den ganzen Sommer und da schneide ich sowieso immer die verblühten ab und fasoniere den Strauch.

Raggiodisole
Raggiodisole

ich hab , ehrlich gesagt, absolut keine Ahnung, wie man rosen richtig zurückschneidet, aber meiner blüht den ganzen sommer und somit dürft es eh passen , so wie ich'*s mach .... ich schneid die verblühten ab und das wars auch schon

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Ich finde, es kommt auf die Rosenart an. Meine Strauchrosen schneide ich nach Brauch, wenn die Forsythie blüht. Kletterrosen eigentlich nur bei unerwünschtem Wuchs. Diese habe ich letztes Jahr sogar komplett runtergeschnitten, weil sie so wucherten. Sind dieses Jahr wieder so hoch, wie sonst.

martha
martha

Ich schneide während der Blütezeit immer wieder die verblühten ab. Nachdem sie oft, wenn auch vereinzelt, lange in den Herbst hinein blühen, schneide ich sie erst gegen Winterende nach den ersten warmen Tagen zurück.

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich schneide auch wenn die Blüen abfallen, geschnitten wird bis zum nächsten Teil der 5 Blätter . So wächst sie immer schön nach.