Forum - Hühner, Federvieh

 
alpenkoch

bei euch klingt immer wieder durch, dass ihr Hühner habt 

  • Habt ihr die aus praktischen Gründen?
  • oder weil ihr Hühner gerne mögt?
  • sind es mehrere Hühner?
  • gibt ja noch anderes Federvieh (Gänse, Enten). Bei euch?

 

DIELiz

ja, die Fragen bzw. Antworten interessieren mich auch

eine Nachbarin hat Schmuck-? oder nennt man es Zierhühner (wohl auch Hähne ).

Eier & Fleisch werden nicht gegessen

mein Urgrossvater hatte einen Hühnerstall. An Frühstückseier kann ich mich garnicht erinnern.

Wahrscheinlich sind die Eier im Kuchen etc. gelandet und was geschah mit den Hendeln? *grübel*

snakeeleven

meine Eltern hatten immer Hühner und das aus "praktischen Gründen" . Die Eier wurden gegessen und jene welche zuviel waren wurden verkauft.

Silviatempelmayr

Ist wohl bei einigen ein Hobby. Ich mag es den Hühnern zuzuschauen, wenn sie so genüsslich in der Erde scharren.

jowi59

Wir haben immer so um die 10 Hühner die jeden Tag raus in die grüne Wiese dürfen.

Das Futter wird bezahlt von einem fleißigen Eierkäufer.

Dazu bekommen die Hühner immer Essensreste, bleibt nicht viel übrig davon.

Und nach 1,5-2 Jahren gibt es gute Suppenhühner.

Ist ein guter Kreislauf und sich selbst erhält.

Unsere verbrauchten Eier sind damit gratis.

Familienkochbuch

wir haben immer 8 - 12 hühner + 1 hahn (der muss für ruhe unter den damen sorgen). dazu gibt es jährlich 2 - 3 martinigansln.

wir brüten, schlachten und rupfen selbst, essen auch alle hühner selbst. hin und wieder holt der marder eines, das gönnen wir ihm gar nicht.

als hobby sehe ich das eher nicht, eher als arbeit. aber dafür weiß ich, was in meinen eiern und dem hühnerfleisch drin ist, und was ich meiner familie anbiete.