Forum - Hungerbrot oder Rindenbrot

 
Paradeis

Hast du davon schon gehört. Wir haben einen interessanten Artikel darüber auf Wikipedia gelesen und zwar gab es  Mitte des 18. Jahrhunderts  einige Jahre mit großen Ernte Ausfällen bei Getreide und die Menschen haben das wenige Getreide mit Rindenpulver vermischt und mit Hefe und Salz Brot gebacken. Dazu haben sie fingerdicke Äste, Zweige getrocknet zu feinem Pulver mit Mörser oder Mühle vermahlen und mit Getreidemehl vermischt. 

Silviatempelmayr

Das würde heutzutage wohl niemand mehr essen. Wir sind doch alle viel zu  verwöhnt mit gutem Essen. 

miteigenenhaenden

Sochen Panschereien gab es wohl schon "immer". Es gab auch schon Gips im Brot usw.
Es fragt sich zu welchem Zweg das geschieht. Ist aus Geldgier oder aus Not/Hunger?
Ist Geldgier, ist´s unverzeihlich. Ist´s aus Not, dann ist´s verständlich. Es heißt ja "Not macht erfinderisch"

 

Teddypetzi

Bevor ich hungern müsste, würde ich es auch essen, aber bei uns gibt es zum Glück mehr als genug Getreide, und von der Mühle ums Eck kann ich mir auch Mehl holen