Forum - Impf-Belohnung wäre besser als Bestrafung!

 
MaryLou

Es wäre bestimmt ein Anreiz sich impfen zu lassen, wenn jeder vollständig Geimpfte eine Halbjahreskarte für die Öffis im eigenen Bundesland spendiert kriegen würde.   

Verlosungen sind nicht genug!

 

Limone

" Halbjahreskarte für die Öffis im eigenen Bundesland spendiert kriegen würde" Das macht nur Sinn, wenn man in einer größeren Stadt wohnt. Verlosungen hätten nur gerecht, wenn auch die schon Geimpften mit einbezogen würden.

Billie-Blue

Eine Belohnung bekommt mein Hund.

Aber Erwachsene mit dem Belohnungs und Bestrafungssystem zu etwas überreden zu wollen ist jenseits von gut und böse.

Wenn die Impfung so toll ist, dann her mit den genauen Erfolgszahlen , dann kann man anhand von Fakten entscheiden. Aber alles verschleiern und dann bestrafen oder belohnen, wohin geht das bitte?

Für mich wäre es am ehesten ein Anreiz, wenn mir zugesichert wird, dass bei einem allergischen Schock oder Hirnvenenthrombose mit Todesfolge meine Kinder  hohe Entschädigungen vom Staat erhalten. Wenn das Risiko wirklich klein ist und es so gut wie nie vorkommt, könnte man das doch  so machen. Da man aber unterschreiben muss, dass man das Risiko bewusst in Kauf nimmt, schreckt mich das eher ab.

Lara1

Diese Gentechnik-Präparate kommen für mich nicht infrage, oder kann mir jemand garantieren, daß es auch in 3, 5 - oder 10 Jahren keine Folgeschäden gibt?

Da die Pharma schon genug Freiwillige hat, die bei diesem Experiment kostenlos mitmachen, werden sie doch auf mich verzichten können.

Leckerlis gibt es bei uns auch nur für die Tiere.

Silviatempelmayr

Ich brauche solche Belohnungen nicht. Schon gar nicht wenn es um meinen Körper geht. Jeder soll selbst entscheiden können ob er sich impfen lässt oder nicht. Man muss aber auch akzeptieren das man als ungeimpft Einschränkungen hat. Ich bin geimpft und ich habe mir das gut überlegt. 

Beatus

Niemand kann irgendetwas garantieren, das gilt nicht nur für die Coronaimpfung, sondern auch für alle anderen Impfungen. Menschen mit Belohnungen in welcher Form auch immer zu überzeugen, ihre Gesundheit, wie auch die ihrer Mitmenschen zu schützen ist nicht diskutierbar. Jeder sollte selbst entscheiden, wie er damit umgeht, Verstand kann man sowieso nicht einimpfen. Es ist dasselbe wie beim Klima - jeder will zurück zur Natur, aber keiner zu Fuß.

snakeeleven

ich halte Belohnungen zu verteilen für nicht sehr sinnvoll.

"Billie-Blue" Garantieen gibt es nirgends, wer garantiert dir dass du nach einer Operation wieder aufwachst?

"Lara1" -Folgeschäden können bei jeder Impfung auftreten

Beatus

Du bist nicht geimpft, ich respektiere Deine Entscheidung!
Ich bin geimpft, respektiere Du meine...
Ich bin geimpft, nicht um der Regierung zu gefallen, sondern :
* Um nicht an Covid-19 zu sterben.
* Um kein Krankenhausbett zu belegen, wenn ich krank werde.
* Meine Verwandten treffen und umarmen zu können.
* Ohne PCR- oder Antigentest zum Fußball zu gehen, in ein Restaurant, in den Urlaub zu fahren und viele andere Dinge...
* Um mein Leben zu leben.
* Damit Covid-19 irgendwann nur noch eine alte Erinnerung sein wird.
* Um uns zu schützen.
Aber es stimmt - ich weiß nicht, was drin ist. Nicht in diesem Impfstoff, nicht in der Frikadelle, nicht in der Cola, nicht in den anderen Behandlungen, sei es gegen Krebs, AIDS, Polyarthritis, Impfstoffe für Säuglinge oder Kinder.
Ich weiß nicht genau, was in einer Ibuprofen-Tablette, einer Doliprane oder einem anderen Medikament steckt, sie heilt einfach meine Migräne, meine Schmerzen...
Ich weiß nicht, was in der Tinte für die Tattoos ist.
Wir wissen nichts über irgendetwas und doch wird diese Geschichte so groß...
Wir kämpfen gegen etwas, das wir nicht kontrollieren können...
Ich weiß eines, und zwar, das Leben ist kurz, sehr kurz.
Deshalb möchte ich immer noch etwas anderes tun, als jeden Tag zur Arbeit zu gehen und zu Hause eingesperrt zu bleiben.
Ich möchte immer noch reisen. Menschen ohne Angst umarmen und wieder mein Leben leben, wie es zuvor war.

Billie-Blue

Ich bin froh, wenn viele geimpft sind. Mein Mann ist auch geimpft, laut Impfempfehlung von Pfitzer und Moderna sollte man sich nicht impfen lassen, wenn man auf einen Bestandteil allergisch ist. Deshalb bin ich nicht geimpft und muss warten, bis andere Impfstoffe zugelassen sind. Aus diesem Grund  finde ich es absolut verwerflich, Ungeimpften Vorwürfe zu machen, solange es kein anderes Vakzin am Markt in Österreich  gibt.

snakeeleven, du hast recht, deshalb lasse ich mich auch nicht operieren, wenn es nicht unbedingt sein muss. Und da es diese Garantien nicht gibt, kann man niemanden zu einer Operation oder Impfung zwingen.

Beatus, genau das ist gefährlich, wenn du denkst, dann wieder alle umarmen zu können. In GB sind mehr als die Hälfte der Delta Todesopfer 2 mal geimpft. Warum? Weil es vor allem Leute 60 plus trifft. Junge sind gut geschützt  mit Impfung . Aber Ältere müssen trotzdem aufpassen.

moga67

Danke Beatus  - dem ist nichts hinzuzufügen.

Finde es gibt auf beiden Seiten, Menschen die unbedingt ihre Meinung jedem vor den Latz knallen müssen.
Dieses gegeneinander ausspielen, ist einfach nur mehr anstrengend. Und wenn wer von Umarmung spricht,  sind nicht Menschen die ich nicht kenne sondern Menschen bei denen ich Impf/und Teststatus kenne!

  • 1
  • 2