Forum - Impfbetrug mit Silikonarm

 
Limone

In Italien wollte ein Zahnarzt ein Impfzertifikat ohne eine Impfung. Bei der Impfung hielt er einen speziellen Silikonarm hin. Das hat aber nicht geklappt und der Mann flog auf. Jetzt hat er eine Anzeige wegen Betrugs und muß seine Zahnarztpraxis schliessen. gelesen auf heute Wie kommt man nur auf so eine dumme Idee?

jowi59

Ein studierter Arzt sollte eigentlich besser wissen, dass er mit einem Silikonarm keinen Impfbeauftragten täuschen kann der schon hunderte andere Arme gestochen hat.

 

Silviatempelmayr

Das muss doch auffallen. Der tut mir nicht leid. Betrug geht einmal gar nicht, das ist doch eine Frechheit. 

michi2212

Sachen gibt's.  Da kann man nur den Kopf schütteln.  Ich habe da kein Mitleid.                                                 

hexy235

Ich bin immer wieder erstaunt auf welche Ideen die Menschen kommen, nur um der Impfung zu entkommen.

Buchi

Wie du_m kann man sein? 

xblue

Dummheit shützt vor Strafe nicht

Katerchen

Selten d*mlich, und so einer will Arzt sein? Wenn das mein Zahnarzt machen würde hätte der mich das letzte Mal gesehen. Vielleicht laufen ihn nun die Patienten weg, gönnen würde ich es ihm.

 

Billie-Blue

Besonders klug war das sicher nicht, aber deswegen so auf ihn hinhauen finde ich jetzt etwas übertrieben. Er hat ja niemandem etwas getan oder Schaden zugefügt. Ihm deshalb etwas "gönnen" ist schon etwas boshaft. Mir tut er eher leid, weil da sicher massive Ängste dahinter stecken. Der böse, böse Impfverweigerer

AllBlacks

Mich wundert es immer, auf welchen Ideen die Leute kommen. In diesem Fall sollte man glauben, dass ein Arzt eigentlich nachdenken sollte, bevor er einen Silikonarm herzeigt... deshalb: selber schuld, kein Mitleid.

  • 1
  • 2