Forum - Impfstraßen mit Polizeischutz?

 
MaryLou

In Kärnten kam es beim Anstellen bei Impfstraßen zu Rangeleien, sodass nun sogar die Polizei und Securitys vor Ort sind. Außerdem gab es auch Personen mit  gefälschte Impftickets.

Gibt es solche Id..ten auch in anderen Bundesländern?

moga67

Id..ten gibt es sicherlich überall!

Von Rangeleien hab ich aber noch nichts gehört oder gelesen.

Lara1

Fertig mit den Nerven? Hört sich ja fast lustig an.

hobbykoch

Nein, davon habe ich noch nicht gehört. Aber fast alle Leute, die ich kenne und die die Impfung schon haben, haben diese beim Hausarzt und nicht in einer Impfstraße bekommen. 

Aber auch bei den Hausärzten gibt es Anekdoten zu erzählen. Letzte Woche hat eine Frau, als ihre Spritze schon aufgezogen war, zur impfenden Ärztin gesagt, dass sie sich jetzt doch nicht sicher ist, ob sie die Impfung überhaupt haben will. 

Billie-Blue

Heute fahre ich mit meinem Mann zu einer Impfstrasse, weil er geimpft wird. Werde berichten, wie es dort abläuft.

Limone

Bei uns habe ich noch nie von solchen Polizeieinsätzen gehört. Ich kann mir das aber gut vorstellen. Ich kenne auch niemanden, der die Impfung in einer Impfstrasse erhalten hat.

Silviatempelmayr

Nein bei uns ist sowas noch nicht vorgekommen. Es wird echt Zeit dass wir in Österreich endlich genügend Impfstoff bekommen.

Katerchen

Von Rangeleien habe ich auch noch nichts gehört. Aber sollte es solche XXX geben gehören sie ganz am Ende der Impfreihenfolge eingeordnet.

hexy235

Wir waren heute impfen und es ist sehr ruhig abgelaufen, genug Zeit zum reden mit dem Arzt und sehr wenig Leute auf einmal.Wir waren im Hanusch-Krankenhaus.

Billie-Blue

Habe meinen Mann gestern zu seiner Impfung ins Austria Center begleitet. Dort lief alles sehr professionell ab. Es gab keine Vorkommnisse und Polizisten waren nur dort, um geimpft zu werden.

  • 1
  • 2