Inhalt der Samenpackerl, gerade richtig oder zuviel?

DIELiz
DIELiz

Meist ist ein Samenpackerl, für einen Haushalt, zuviel, oder wie siehst du das?

Zumindest wenn es nach mir geht, können Spezialssamen mengenmässig kleiner angeboten werden.

Ich brauche keine 25 Pflänzchen Currykraut, Olivenkraut oder Pilzthymian (incl der Saat die nicht aufgeht).

was machst du mit Saatgutresten? aufbewahren und auf Keimfähigkeit im nächsten Jahr hoffen?

oder säst du alles aus und verschenkst Pflanzen? Kennst du einen Saatgut-Anbieter mit kleineren Einheiten?

Goldioma
Goldioma

Ich habe sie immer im nächsten Jahr wieder verwendet

Gabriele
Gabriele

ich habe meistens das gegenteilige problem. zum beispiel beim letzten gurkensamen waren nur 10 kerne drin. wenn ich jetzt rechne, dass davon ca. 6 aufgehen, dann reicht das grad und grad mal so. auch bei chili und paprika wird sparsam abgepackt.

hexy235
hexy235

Bei Gurken, Zucchini, Kürbis sind sehr wenige Samen im Päckchen, damit komme ich gerade aus, aber bei Karotten und Salat sind für mich zuviele drinnen.

michi2212
michi2212

Sollte etwas übrig bleiben,  hebe ich es für das nächste Jahr auf .                               

martha
martha

Für uns sind nicht zu viele Samen in den Päckchen. Bei Gurken, Kürbisse oder Zucchini kaufe ich sogar zwei Päckchen, da mir in einem zu wenige drinnen sind. Ist aber okay für mich.

Dosch
Dosch

Mein Gemüsegarten ist nicht sehr groß, daher sind mir die Samen auch meistens zu viel. Ich verwende diese dann im nächsten Jahr. 

hobbykoch
hobbykoch

Bei mir sind auch immer zu viele drin (habe nur einen Balkon und keinen Garten) und verwende sie daher entweder im nächsten Jahr oder ich verschenke den Rest.

moga67
moga67

Mir geht es auch so, bei einigen Sackerl bleibt einiges an Samen zurück. Ich verwende diesen dann im darauffolgenden Jahr.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei den Tomaten und bei den verschiedenen Salatsorten ist zuviel Samen für mich drin. Ich verwende es auch immer im nächsten Jahr. Das funktioniert sehr gut.