Irland ist das erste EU-Land mit neuem Lockdown

snakeeleven
snakeeleven

Ab Donnerstag bleiben Geschäfte und Restaurants zu, Ausgangsbeschränkungen treten in Kraft. Schulen und Kindergärten bleiben offen.

Ich denke uns in Österreich wird es auch nicht erspart bleibem.

 

MaryLou
MaryLou

Natürlich wird es uns nicht erspart bleiben, aber sie wissen nicht wie sie es dem "gemeinen Volk" beibringen werden! Am Ende wird gesagt ihr seid selber schuld! 

Martina1988
Martina1988

Ich denke leider auch, dass das bei uns der Fall sein wird. Ansonsten wird gar kein Tourist das Land betreten.

 

Billie-Blue
Billie-Blue

Wenn ein zweiter Lockdown kommt, brauchen wir uns dann über unser Gesundheitssystem auch keine Sorgen mehr machen, da können wir unsere e cards gleich zerschneiden. Wenn keiner mehr einzahlen kann, kommt auch nichts raus. Wenn das die Regierung nicht kapiert, kommt es nach dem 2. Lockdown zu einer Massenarbeitslosigkeit. Gleichzeitig will man jetzt schon mal vorsorglich das Arbeitslosengeld kürzen.

Österreich besteht nicht nur aus Tourismus und der Massentourismus ist weltweit sowieso umstritten. Man kann nicht wegen einer Branche alle anderen in die Insolvenz befördern. Wieso müssen Geschäfte schließen und damit in Konkurs gehen, damit Hoteliers überleben können? Was ist das für eine Logik?

Teddypetzi
Teddypetzi

snakeeleven, ich glaube nicht das sie das nochmals machen wirtschaftlich ist das Land eh schon voll angeschlagen

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Irgendwie sind wir auch selber schuld. Man kann nicht immer die anderen vorschieben. Und was bleibt uns über, bevor das Gesundheitswesen total überfordert ist? Darum halten wir lieber zusammen und machen es den anderen die sich nicht dranhalten wollen immer wieder vor wie es geht. Da muss man auch mal ein paar Diskussionen führen auch in der eigenen Familie. Doch lasst uns positiv bleiben, das schwarzmalen bringt uns nichts - das zieht uns nur runter.

TuomasSalmela
TuomasSalmela

Ich lebe nicht dort, aber ich fühle mich einfühlsam, vielleicht sind wir die nächsten. Die meiste Zeit arbeite ich. In meiner Freizeit machte ich Sportvorhersagen, während ich Blogs wie www.wettdienstleistungenvergleich.at las, und dies wurde mein Hobby. Ich bin nicht enttäuscht, aber Freiheit ist das, was ein Mann braucht. Lockdown wird mich noch mehr deprimieren als beim ersten Mal.

Zuletzt bearbeitet von TuomasSalmela am 22.10.2020 um 11:52 Uhr