Italien, Coronavirus

MaryLou
MaryLou

 In Italien will die Regierung rund ein Dutzend Orte abriegeln. Die Infizierten verteilen sich auf die Lombardei, Venetien und die Region Piemont. 

In zehn Gemeinden der Lombardei wurden Schulen und ein Großteil der Geschäfte vorübergehend geschlossen. 

moga67
moga67

Hab ich auch gerade in den Nachrichten gehört. Leider wird nicht erwähnt, wieviel in diesem Zeitraum an der echten Grippe verstorben sind!

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ja den auch an der echten Grippe sterben pro Jahr sehr viele Leute. Man soll den Coronavirus nicht unterschätzen, aber diese Hystrie ist nicht mehr normal.

Pesu07
Pesu07

Ja, seit gestern hört man diese nicht aufbauenden Nachrichten aus Italien. Immer wieder muss die vielzitierte "Grippe" als Vergleich herhalten und ich finde, das geht gar nicht! Der riesengroße Unterschied derzeit ist die Impfung!

hlore
hlore

Mich irritiert die Sprunghaftigkeit des Virus. Plötzlich taucht es ganz woanders auf und es wird schlimm und vorher keine Vorzeichen. Gut wir wissen nicht ob ein Tourist vielleicht dort angekommn ist.

 

hobbykoch
hobbykoch

In Bayern, keine 50 km von Salzburg entfernt, gibt es auch Fälle. Dort war aber gleich bekannt, wo sich die Leute angesteckt haben und man hat offenbar schnell und richtig reagiert. Mich irritiert, dass man bei den Fällen in Italien noch nicht weiß, woher das Virus kam und sich daher viel rasanter verbreitet hat.

Limone
Limone

Das habe ich gelesen, die Ansteckung ist so schnell gegangen, inzwischen sind über 180 Personen infisziert. Wieso hat sie sich so rasch ausgebreitet, haben die solange gewartet?