japanische stadt will smartphones für fußgänger verbieten

AllBlacks
AllBlacks

yamoto (eine stadt in der nähe von tokio) möchte jetzt smartphones für fußgänger verbieten, da sich die unfälle deswegen häufen. eine bestrafung bei zuwiderhandeln ist nicht vorgesehen.

 

finde ich grundsätzlich eine gute idee, sollte man auch auf autofahrer und radfahrer ausdehnen.

colour67
colour67

Bin auch dafür, weil es wirklich viele Handyzombies gibt, die auch andere gefährden.

hobbykoch
hobbykoch

Als ich die Überschrift gelesen habe, wollte ich gleich schreiben, dass ich die Handynutzung auch für Autofahrer während des Fahrens verbieten würde. An die Radfahrer habe ich im ersten Moment gar nicht gedacht. 

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Und wie soll das durchgesetzt werden? Es hat doch jeder sein Smartphone eingesteckt. Und ohne Bestrafung wird sich sowiso keiner dran halten.

Pesu07
Pesu07

Die Idee finde ich auch gut und sollte zumindest einmal bei uns auch andiskutiert werden.
Das Kontrollieren funktioniert teilweise auch bei den Autofahrern. Warum sollte das bei den Radfahrern und Fußgängern nicht auch funktionieren?

Limone
Limone

Man könnte ihnen das Smartphone entziehen und die sollen es sich z. B. auf einem Polizeirevier nächsten Tag abholen, das mürde sicher funktionieren.

Billie-Blue
Billie-Blue

Ohne Kontrollen bringst das alles nichts. Muss auch bei Autofahrern mehr kontrolliert werden.

hexy235
hexy235

Die Idee finde ich gut, ist aber bei uns nicht durchführbar. Das würde einen riesengroßen Aufstand geben. Mich würde es nicht treffen, habe es auf der Strasse immer eingesteckt.

Dosch
Dosch

Die Idee finde ich sehr gut, auch bei uns laufen so viele mit gesenktem Haupt herum  Von den Autofahrern und Radlern ganz zu schweigen  

DIELiz
DIELiz

dann gibt es hoffentlich weniger Kopfverletzungen bei den Sturschädeln