Forum - Kinder und Coronamaßnahmen

 
Lara1

Die Donau Uni Kems und Med Uni Wien haben mit Unterstützung des Bildungsministeriums die Auswirkungen der Coronamaßnahmen an den Kidern untersucht.

55 % haben eine depressive Stimmung,

die Hälfte leidet unter Ängsten,

ein Viertel unter Schlafstörungen und

16 % haben suizidale Gedanken.

Ist das nicht erschreckend?

Billie-Blue

Ja, es ist erschreckend , aber nicht verwunderlich. Für Kinder und Jugendliche ist diese Situation noch unbegreiflicher und beängstigender als für uns.

Es ist so ziemlich das Gegenteil  einer unbeschwerten Kindheit.

 

Martina1988

Da stimme ich Billie-Blue zu. Für Kinder und Jugendliche muss diese Zeit nicht viel schrecklicher sein, als für uns Erwachsene...

 

Silviatempelmayr

Gerade die Jugendlichen die solange im Homeschooling waren, haben doch fast den Kontakt zu anderen verloren. Ich finde es gut das die Schulen wieder geöffnet sind.