Forum - Kreuzfahrt ins Nirgendwo

 
Limone

In Singapur gibt es Kreuzfahren ins Nirgendwo und die sind ein Hit.

Mehr als 120.000 Menschen haben seit vergangenen Herbst von Singapur aus, an sogenannten "Kreuzfahrten nach Nirgendwo" teilgenommen. Insgesamt sind 90 Kreuzfahren ohne Zwischenstop und Landgänge durchgeführt worden. Dabei habe es keinen einzigen bestätigten Coronafall an Bord gegeben. Dank Gourmet-Mahlzeiten und umfassender Outdoor Aktivitäten handle es sich bei den mehrtägigen Fahrten um ein komplettes Urlaubsangebot.

Das würde mich nicht interessieren, wenn dann möchte ich eine Kreuzfahrt machen, um Länder kennenzulernen und nicht die ganze Zeit an Bord zu verbringen. Würde Euch dieses Reiseart interessieren?

Lara1

Auf so schwimmende Gemeindebauten würde ich nie gehen. Noch dazu ohne Landgänge, für mich unakzeptabel.

Wir haben einmal die Donau bis ins Delta per Schiff genossen, das war sehr schön. Eine überschaubare Menge an Leuten, Kulinarik vom Feinsten, schöne Ausflüge und Kultutprogramm.

 

Paradeis

Wir reisen gerne, jedoch eine Kreuzfahrt haben wir bisher nicht unternommen, auch keine Flusskreuzfahrt. Interessiert uns weniger. 

Silviatempelmayr

Da sind mir auch viel zu viele Leute. Ich mag keine Menschenansammlungen im Urlaubsort. Und Schiffsreisen sind nicht so mein Ding. 

Katerchen

Das einzig interessante an Kreuzfahrten wäre für mich das Kennenlernen von fremden Ländern wobei sich das auch nur auf wenige Stunden beschränkt. Dann eine Kreuzfahrt ins Nirgendwo? Nicht vorstellbar für mich. Das ist wie ein Luxushotel mit Zwangsquarantäne, nur schwimmend. Und ich vermeide so gut wie möglich große Menschenansammlungen.