Forum - Kurz schreibt ein Buch

 
Lara1

Noch ein kurzer Text zum langen Abschied – oder wird das Werk des Ex-Kanzlers ein dicker Wälzer? Sebastian Kurz (35) schreibt jedenfalls ein Buch über sich und sein Leben. Eine Ghostwriterin einer Tageszeitung soll dabei behilflich sein.

Aktuell jettet der junge Ex-Politiker zwischen Dubai, London und Wien zu seinen Business-Terminen – Sebastian Kurz verwaltet einen großen Fonds des Multimilliardärs und Palantir-Bosses Peter Thiel.  “Der Job läuft gut, es macht viel Spaß”, sagte ein gut gelaunter Jungvater dem eXXpress. Auch sein kleiner Bub und seine Ehefrau Susanne sind bei manchen Geschäftsreisen mit dabei: “Damit sind wir nicht so häufig getrennt. Das klappt auch sehr gut.”

 
Jetzt geht der lange Zeit gefeierte Jung-Politiker unter die Buch-Autoren: Bereits im Herbst soll das Werk von Sebastian Kurz erscheinen, berichtet jetzt oe24. 

Interessiert euch das? Ich denke, dass ich es nicht lesen werde.

littlePanda

Mir kommt vor, daß mittlerweile jeder "weggelobte" Politiker ein Buch schreibt oder vermutlich schreiben läßt. Im Verwandtenkreis werden sich schon Käufer für jedes davon finden lassen ;-)

Maarja

Es ist fraglich ob er wirklich selbst schreibt? Dafür gibt es doch sicher auch preisgünstiges Personal, Ghostwriter?

Lara1

Zitat: Eine Ghostwriterin einer Tageszeitung soll dabei behilflich sein.

Billie-Blue

Kurz ist Geschichte und deshalb interessiert das wahrscheinlich niemanden mehr. Mir ist es jedenfalls egal, was er macht.

Silviatempelmayr

Soll er doch machen. Ich werde es nicht lesen. Aber vielleicht gibt es ja Leute die es interessieren wird.

Katerchen

Jetzt kommt also von Kurz eine Kurzgeschichte? Nettes Wortspiel. Wenn er das Buch von einer Ghostwriterin schreiben lässt läuft er weniger Gefahr bezüglich Plagiate.

Raptor

Wird wahrscheinlich ein Märchenbuch mit Kurzgeschichten werden. So in die Richtung Baron von Münchhausen.

Mit der Realität kann es nichts zu tun haben, denn da kann sich kein Politiker erinnern!

Katerchen

Raptor, richtig. Ich weiß auch schon Passagen aus dem Buch: Es beginnt mit "es war einmal" und endet mit "und wenn sie nicht gestorben wären leben sie noch heute". Und was dazwischen steht, nun ja, ich werde es nicht unbedingt zu meiner Nachtlektüre machen.

snakeeleven

Die Kurzgeschichten über das kurze Gastspiel von Sebastian Kurz in der Politik interessiert mich überhaupt nicht. Märchenbücher habe ich als Kind gelesen.