Landeshauptmann, Pressekonferenz

MaryLou
MaryLou

Unser Landeshauptmann Peter Kaiser rät uns Kärntnern ab, nach Italien zu reisen. Vorallem nicht in die betroffenen Regionen.

Wie sieht es in den anderen Bundesländern aus?

Wurde euch auch schon etwas geraten?

Gabriele
Gabriele

wir sollen von der oststeiermark aus am nächsten wochenende nach kärnten reisen, um ein vorbereitungsspiel der kleinen nachwuchsfussballer auszutragen. egal was der trainer sagt, wir persönlich werden passen, alle unnötigen reisen werden wir vermeiden. so lange wir keine zuverlässigen und glaubwürdigen infos über die verbreitung des virus bekommen, bleiben wir wo wir sind, waschen uns oft die hände und kaufen ein bisschen auf vorrat ein. was soll man noch glauben? die italienische vorgehensweise rät uns zur vorsicht, es sind ja fast die nachbarn.

schippi
schippi

Wir im Osten sind nicht so nah an Italien dran und darum habe ich auch noch nichts gehört. Ich würde aber auch nicht in die Nähe fahren !           

 

hobbykoch
hobbykoch

Bei uns (Bundesland Salzburg) gibt es auch grenznahe Corona-Fälle (Traunstein - Bayern). Soweit mir bekannt wurden aber keine Warnungen ausgesprochen. Im Gegensatz zu Italien weiß man aber in Bayern, wo sich die Betroffenen angesteckt haben und man dürfte das im Griff haben.

elisaKOCHT
elisaKOCHT

Besser Vorsicht, als Nachsicht für mich ist das handeln von gabriele einfach verantwortungsvoll!

man braucht uns da nicht mehr solcherart einen Rat geben. Bis jetzt wurde in unserer Umgebung "der Fall Coronna" von Anfang an richtig eingeschätzt, leider

 

AllBlacks
AllBlacks

habe bisher nichts von reisewarnungen (außer bestimmte gebiete in china) gehört, finde aber, man kann auch übertreiben. wie z.b. die beiden reisenden im zug von italien nach bayern, wo alle hysterisch waren und der zugsverkehr lhm gelegt wurde. und dann stellte es sich als fehlalarm heraus.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Das braucht mir eh keiner zu sagen. Ist doch klar dass man da nicht hinfahren soll. Sonst muss man sich auch nicht wundern wenn sich solche Krankheiten so schnell verbreiten.