Maske wirksamer als Impfstoff

Billie-Blue
Billie-Blue

Der Vertreter eines US Gesundheitscenters CDC Redfield meint, dass die Amerikaner die Pandemie unter Kontrolle bringen könnten, wenn die Menschen einige Wochen lang Maske tragen würden. Demnach sei die Maske effektiver als eine Impfung, die laut der US Gesundheitsbehörde FDA nur zu 50% wirksam sein würde.

Mittlerweile weiß man, dass Masken besser schützen als ursprünglich angenommen.

Leider sehe ich ständig Menschen, wo die Nase nicht bedeckt ist. Daran erkennt man Dummheit.

 

 

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 20.09.2020 um 08:54 Uhr

Limone
Limone

Ich sehe auch immer wieder etliche Personen die die Maske unter der Nase tragen. Habe gelesen, das es dann die gleiche Wirkung hat, als wenn man gar keine Maske tragen, also umsonst! Ich denke das sind Personen die aus Protest die Maske falsch tragen, weil sie mit den Verordnungen nicht einverstanden sind.

SlowFood
SlowFood

Sicher sind Masken wirksamer als ein Impfstoff, denn Masken gibt es schon...                        

cassandra
cassandra

Die sogenannten "Nasenbären" (Menschen, bei denen die Maske nur den Mund bedeckt) sind wirklich eigenartig.

Aber wissenschaftliche Studien, dass die allgemein verwendeten Masken wirksam sind (nicht die Klinik-Masken für Gesundheitspersonal) gibt es leider auch keine. Wir brauchen dringend mehr fundiertes Wissen.

Dass schon darüber spekuliert wird, wie wirksam ein Impfstoff ist, den es noch gar nicht gibt, sehe ich als Beleg dafür, wie eigenartig die derzeitigen Zeiten sind. Das ist so, als würde ich jetzt schon bewerten, wie mir meine Weihnachtsgeschenke gefallen werden.

moga67
moga67

Erwiesen ist in der Zwischenzeit, das die Maske schützt.
Von der Impfung kann man es so jetzt noch nicht behaupten. Solange es keine Impfung gibt bzw keine Langzeitstudie über Nebenwirkungen gibt, heißt es mal abwarten und achtsam sein. Hysterie ist dennoch fehl am Platz!

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran. Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier Egal ob es hilft, schaden wird es sicher nicht.

hobbykoch
hobbykoch

@cassandra: Danke für den Lacher!  Die Bezeichnung "Nasenbär" ist köstlich. Habe die gleiche Erfahrung wie Limone gemacht. Ich kenne Leute, die tragen den MNS mit Absicht bzw. als Protest unter der Nase. Sie wollen damit ihre Unzufriedenheit mit den Maßnahmen demonstrieren, trauen sich aber gleichzeitig nicht, ganz ohne MNS zu sein.

 

MaryLou
MaryLou

Solange die Leute nicht kapiert haben das es ein MUND-NASEN-Schutz ist wird es nicht besser werden. Diejenigen die nur ihr Goscherl abdecken könnten gleich ohne gehen. 

Billie-Blue
Billie-Blue

MaryLou, ein bekannter Virologe hat gesagt, dass es leider nicht alle Menschen vom Denkvermögen verstehen und andere sind in Fundamentalopposition und tragen den MNS absichtlich falsch. Aber er meint, es ist schon viel getan, wenn es die Hälfte richtig macht. Aber es ärgert mich auch, wenn ich einkaufe und neben mir steht jemand und hat einen grauslichen Stofflappen, der letschat vor dem Gesicht hängt und nichts abdeckt.

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 21.09.2020 um 10:55 Uhr

hexy235
hexy235

Wenn die Maske von allen richtig getragen werden würde, dann würde sie auch alle schützen, aber leider tragen sie nicht alle richtig.