Forum - Missbrauch im Kindergarten

 
Billie-Blue

In Wien ist offenbar ein Alptraum aller Eltern wahr geworden. Wickelkinder sind von einem Pädagogen  missbraucht worden. Der Fall wurde zudem vertuscht und ist schon länger als ein Jahr her.

Ich habe meine Kinder erst in den Kindergarten gegeben, als sie keine Wickelkinder mehr waren und sprechen konnten. Davor habe ich genau aus diesem Grund nur Betreuung durch die Großeltern und Tanten zugelassen. Auch fremde Babysitter gab es keine. Ich war da immer misstrauisch.

Männliche Kindergartenpädagogen stehen sowieso schon  ein wenig unter Generalverdacht und so etwas verstärkt das nur.

Jedenfalls ist es schlimm, dass man so etwas vertuscht.

Katerchen

Diese „Betreuer“ sollten in einer geschlossenen psychiatrischen Einrichtung für viele Jahre untergebracht werden. Und diejenigen, die das vertuscht haben gleich mit dazu.

Silviatempelmayr

Ich hoffe die Kinder können das gut aufarbeiten und es bleibt ihnen kein seelischer Schaden. Ein Wahnsinn zu was manche Menschen in der Lage sind.

moga67

Das ist mehr als ein Alptraum.
Leider wird durch diesen Vorfall das MIsstrauen gegenüber männlichen Pädagogen wieder vermehrt auftreten. 
Eines ist jedoch klar, vertuschen war die schlechteste Lösung!

Maarja

Auf welche Weise kam das denn jetzt ans Tageslicht? Weiß man da was drüber? Das würde mich interessieren