Forum - Mönchsfrucht-Zucker

 
xblue

habe Werbung für Mönchsfrucht gesehen.

Mönchsfrucht soll natürlichen Süssstoff enthalten und soll bis zu 500-mal süsser als Zucker sein, "hat" aber keinerlei schädliche Nebeneffekte.

Wer unter euch hat Erfahrungen mit Mönchsfrucht?

Lara1

Kannte ich bis jetzt nicht. Ein sehr interessanter Zucker. Würde für Diabethiker sicher toll sein. Allerdings sind €63,00 pro kg auch nicht schlecht.

Katerchen

Kenne ich auch nicht. So teuer kommt mir das nicht vor wenn man bedenkt, dass die Süßwirkung fünfhundertmal stärker ist als normaler Zucker. Wenn man stattdessen 500 Kilo Zucker kauft ist das teurer. Und wenn man reines Steviapulver kauft kommt das auf das Mehrfache. Ein kilo pures Steviapulver kommt bis über 800 €.

moga67

Mönchsfruchtzucker sagt mir gar nichts. Sicherlich eine interessante Süßungsmöglichkeit für Diabetiker

Der Preis schreckt mich nach Katerchen s Berechnung auch nicht mehr.

Silviatempelmayr

Ich kannte bis jetzt nur stevia als zuckerersatz. Mir ist normaler Zucker aber immer noch viel lieber als Ersatz. 

DIELiz

ich habe die GK- Werbung für Mönchsfrucht auch angeklickt/aufgerufen

sehr interessant. Werde mich weiter informieren

Doch VORSICHT, achtet bitte wegen eurer Haustiere(Hunde auf die Zuckeraustauschstoffe

 

Limone

Ich kenne keine Mönchsfrucht, habe auch noch nie von so einem Zucker gehört. Gibt es diesen Mönchszucker auch in Österreich zu kaufen?

xblue

liebe Limone, du schreibst an der Quelle.

DIELiz und ich hatten die GK- Werbung für Mönchsfrucht angeklickt/aufgerufen

Zuletzt bearbeitet von xblue am 28.07.2021 um 20:02 Uhr