Forum - Nächtliches Krähverbot für Hahn

 
Limone

Ein Anrainer eines Bauern in Tirol klagte, wegen dessen Hähne, die stundenlang krähten. Der Nachbar hat Recht bekommen, auch die Nachbarn eines Bauern haben das Recht auf Nachruhe ab 22 Uhr. Das Urteil ist rechtskräftig. gelesen auf heute Mich würde interessieren, wie der Bauer das fertigbringt, das die Hähne in der Nacht nicht krähen. Vielleicht ein schallgeschützer Stall?

Katerchen

Der Hahn bekommt eine Uhr.

Das ist normal in unserer Zeit, da wird gegen das Krähen der Hähne geklagt, gegen das Geläut der Kuhglocken und sogar gegen das Läuten von Kirchenglocken. Meistens sind das Menschen aus der Stadt die auf das Land ziehen um das "idyllische" Landleben zu bekommen. Und dann erstaunt feststellen müssen, dass auch da Geräusche entstehen. Ich würde solche Klagen abweisen, wenn der Bauer mit seinem Hahn schon länger da lebt als der neue Nachbar.

Silviatempelmayr

Es kann schon nerven wenn der Hahn sooft kräht.  Aber wer war als erster da frag ich mich a nur.

DIELiz

ernsthaft, ich kenne keine Hähne, die stundenlang krähen. Wohl immer und immer wieder

so kann ich bei diesen aussergewöhnlichen Krähmeistern das Urteil verstehen

 

Maarja

Ich kenne auch so einen Hahn, der sehr viel kräht. Die Frage ist was mit mitten in der Nacht gemeint ist. Meiner kräht halt in der Morgendämmerung. Das aber mit Ausdauer. Mich stört das nicht. Ich bin froh, dass es noch Hähne gibt.