Forum - Needle Spiking

 
Katerchen

Mysteriöse Nadelattacken auf Frauen. In Spanien sind in den vergangenen Wochen beim Feiern dutzende junge Frauen mit Nadeln oder Spritzen verletzt worden.

Die ersten Fälle von "Needle Spiking" gab es nach Angaben des Spiegel in Großbritannien. Anfang des Sommers drangen dann auch aus Frankreich Berichte von hunderten Attacken. Die Frauen wurden an unterschiedlichen Stellen am Körper gestochen. Im Anschluss an die Pikser, traten gehäuft Symptome wie Kopfschmerzen, Schwindel und Erbrechen auf. 

Die Menschen werden immer verrückter. Ist in Österreich auch schon derartiges bekannt geworden?

Silviatempelmayr

Was ist den das wieder für ein riesen Blödsinn. Echt ein Wahnsinn was so manchen Leuten einfällt. 

MaryLou

Ich habe bis jetzt noch nichts davon gehört, Gott sei Dank. 

Die Leute werden immer verrückter und wissen nicht mehr, was für Dummheiten sie anderen Menschen noch antun sollen. Hoffentlich sind keine Drogen im Spiel.

Billie-Blue

So etwas sollte man weder posten, noch medial verbreiten. Denn Nachahmer finden sich immer.

Petersilienschnecke

da bin ich cas

Billie-Blue's  Meinung 

Limone

Ich habe erst gestern darüber gelesen und dachte mir, was soll das schon wieder für ein dummer Blödsinn sein.

Katerchen

Billie-Blue, sowas sollte schon öffentlich gemacht werden. Dann wissen Frauen Bescheid und können entsprechend achtgeben beziehungsweise gleich melden.

Billie-Blue

Katerchen, nachdem das in GB begonnen hat und danach in Frankreich und Spanien weiterging, schaut das sehr nach Nachahmern aus. 

Wie soll man bei solchen heimtückischen Attacken acht geben? Die kündigen das vorher ja nicht an? Und melden wird man es sowieso.

Katerchen

Billie-Blue, wenn Frauen in einer Disko oder einer anderen Veranstalung sind und sie bemerken so eine Tat, dann laut aufschreien. Vielleicht wird dann einer dieser Narren gefasst. Wenn man erst nachher das zur Anzeige bringt, bekommt man dies Bekloppten nie. Und daher ist es wichtig, dass ihr Frauen Bescheid wisst.

PS: wenn ich so einen Deppen zu fassen bekomme dann ramme ich seine Spritze ihm bis zum Anschlag sooft in ein bestimmtes Körperteil, dass er wochenlang nicht sitzen kann.