Forum - No-Dig-Gardening

 
Katerchen

Mal wieder ein neuer Begriff aus dem englischen. Es bedeutet Gärtnern, ohne umzugraben. Und gleichzeitig Karton-Entsorgung.

Bei dieser Methode werden alte Kartons auf ein Beet gelegt und mit Humus bedeckt. Dort wo man pflanzen möchte, wird der Karton aufgeschnitten. Das soll das Unkraut von den Beeten fernhalten.

Und man bekommt die Verpackungen leichter los. Aber vorher die Plastikklebebänder und Versandtaschen entfernen.

DIELiz

das kenne ich bereits von meinem Pa, seit Jahren.

Es wird bei uns aber in deutscher bzw. österreichischer Sprache benannt

und im Forum wurde es, glaube ich, auch bereits einmal werwähnt.

hobbykoch

Ich kenne das nicht. Weder unter dem englischen Namen, noch unter einem anderen Namen. 

@DIELiz: wie nennt man diese Methode in deutscher bzw. österreichischer Sprache?

Maarja

Ich kenne das noch nicht aber es klingt nach einer guten Idee, die werde ich sehr gerne ausprobieren 

Silviatempelmayr

Davon hab ich noch nichts gehört. Verottet der Karton bis zum nächsten Frühjahr? Ich hab meine Hochbeete, die reichen mir. 

Lara1

Stelle ich mir etwas mühsam vor, wenn der Wind geht. In unserer Gegend kann es schon über 100 km gehen.

Wie auch immer, man muss ja nicht alles nachmachen.

Der_Kochlöffel

Ja das kenne ich, ist eine Art des Mulchens. Gehört in Richtung Permakultur.

Herrkömmliches Umstechen ist nicht unbedingt so gut. Mikroorganismen die nach oben gehören kommen nach unten und umgekehrt.

Der Karton verhindert das aufkommen ungewollter Beikräuter. Es gibt auch Folien dafür. Karton der verrottet, ist meiner Meinung nach besser. 

Limone

Das mit dem Umgraben, das gibt es schon seit Jahrzehnten nicht mehr, das soll man nicht machen. Sondern mit einer Gartenkralle nur den Boden auflockern. Das mache ich nicht mit den Kartons, da sind doch alle möglichen Mittel, Bleichmittel etc. drinnen, das kommt dann in den Boden!

Familienkochbuch

ich schließe mich limone ausnahmsweise an, ich mache das auch nicht. meine gründe dafür sind ästhetischer natur. ich möchte einfach keinen sichtbaren müll im garten liegen haben.

aber wenn ich nicht umsteche, wie sollte ich denn dann den dünger bzw. hühnermist unter die erde bringen? das kann die gartenkralle nicht.