Forum - ÖSV. hegt Manipulationsverdacht

 
alpenkoch

Der Österreichische Skiverband hat vier Skirennen im Jänner in Malbun (Liechtenstein) ins Visier genommen und den Internationalen Skiverband (FIS) um Aufklärung gebeten. Hintergrund ist, dass den ÖSV-Männern für die Winterspiele in China nur neun Plätze zugesprochen werden anstatt der - bis zu dem Liechtenstein-Event - Maximalquote von elf.

Ein Manipulationsverdacht liege nahe, hieß es aus dem ÖSV. Auch Frankreich und Italien begehren mehr Startplätze

 

bin Mal auf die Erklärung gespannt. Klingt erstmal unfair

Silviatempelmayr

Ich finde das mit den Startplätzen eh komisch. Es sollen einfach die besten jeder Disziplin fahren dürfen.

Silviatempelmayr

Es gibt ja schon allein 5 verschiedene Bewerbe, da sind 9 Startplätze für Österreich wirklich nicht viel.

Zuletzt bearbeitet von Silviatempelmayr am 23.01.2022 um 16:15 Uhr