PCR-Tests von Drogerieketten

Pesu07
Pesu07

Ein negatives Testergebnis von den PCR-Tests von  Drogerieketten erspart nach einem Auslandsaufenthalt oder nach Kontakt mit einer infizierten Person nicht die vorgeschriebene Heimquarantäne. Es handelt sich nicht um ein überwachtes Testverfahren.
Der Preis für solche Tests beträgt 119,00.

 

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 14.07.2020 um 05:55 Uhr

Limone
Limone

Das habe ich heute schon in der K.......Zeitung gelesen. Das Testergebnis wird dann aber automatisch an die Behörde weitergeleitet, wenn es positiv ist!

Goldioma
Goldioma

Stand bei uns auch in der Zeitung. 

Raggiodisole
Raggiodisole

ich bin solchen Tests gegenüber sehr skeptisch was die korrekte Durchführung angeht, glaub kaum, dass ein Laie das kann, geschweigedenn, dass man den Test selber korrekt durchführen kann

snakeeleven
snakeeleven

Das sind wieder beim fenster rausgeschmissene 119,00 Euro. Wozu brauche ich den test wenn er nicht anerkannt wird? Nur damit der Umsatz bei DM steigt?

Pannonische
Pannonische

Es kann sein, dass an den flaschen Stellen Sekret abgenommen wird, wie soll sich ein Laie auskennen? Wieder nur Geschäftemacherei.

AllBlacks
AllBlacks

Habe es auch gelesen, bin noch skeptisch ob der richtigen Handhabe und ob diese letztendlich auch immer die richtigen Ergebnisse anzeigen.

Raggiodisole
Raggiodisole

du sagst es, Pannonische, man kann den Test sicher nicht so einfach zuhause durchführen ...

als ich meinen Test im KH hatte, hat man mir erklärt, dass der Rachenabstrich der einzig zuverlässige Test ist und den kann man weder selber noch als Laie so einfach richtig durchführen... also kann man sich das Geld sparenn

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich glaube auch das man sich das Geld für diesen Test sparen kann. Das ist reine Geschäftemacherei und bringt einem gar nichts.