Pool-Steuer

Zwiebel
Zwiebel

In einer Gemeinde in OÖ müssen Poolbesitzer nun eine Abgabe für das Befüllen des Pools entrichten - je nach Größe des Pools zwischen 50 und 100 Euro pro Füllung (zusätzlich zum Wasser-Preis). Was haltet ihr davon? 

Gabriele
Gabriele

wir haben eher befürchtet, dass man bald das befüllen wegen der trockenheit untersagen wird, und haben dieses wochenende unseren pool aktiviert und befüllt. falls die steuer kommt, zahlen wirs halt.

enibas64
enibas64

Find ich OK.

schippi
schippi

Wenn man den Pool mit Brunnenwasser füllt, zahlt man nichts

 

Martina1988
Martina1988

Man kommt ja leider nicht drum rum, wenn irgendeine Steuer kommt.

martha
martha

Habe keinen Pool.

Halbmondchen
Halbmondchen

Finde ich auch in Ordnung. 

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich glaube auch das es heuer wieder problematisch mit der wasserknappheit wird. Da finde ich es auf jedenfall richtig dafür zu bezahlen.

Goldioma
Goldioma

Wenn zu wenig Wasser für "normale" Bedürfnisse vorhanden, dann sicherlich angebracht. Ein Pool ist ja Luxus und soll als solcher behandelt werden.

hlore
hlore

die 100 € muß man sich halt auch leisten