Forum - Raserpaket wird im Ministerrat vorgelegt

 
Pesu07

Dieses Paket beinhaltet

  • eine deutl. Erhöhung des Strafrahmens
  • Eine Verdoppelung der Mindestentzugsdauer
  • Die Einführung von "Beteiligung an illegalen Straßenrennen" als besonders gefährliches Delikt in der StVO.

Das Paket soll nach Gewesslers Vorstellung mit ersten September d. J. in Kraft treten.

 

Lara1

Der Staat braucht Geld, und die Grünen machen das, was sie wirklich gut können : die Österreicher abzocken.

mona-pg

@Lara1, ich bin absolut Deiner Meinung!

 

Katerchen

Die Autofahrer können ja dem Staat eines auswischen: langsamer fahren und an die Regeln halten. Dann nimmt der Staat nichts ein. Es wird immer mehr rücksichtslos gefahren, lernen tun es die Leute erst durch einen Griff in den Geldbeutel.

snakeeleven

Höhere Strafen für das "Rasen" oder für die illegalen Autorennen auf den öffentlichen Strassen finde ich für sinnvoll. Aber wenn man mit einer kleinen Geschwindigkeitsübertreztung von zb. 5 kmh 40 oder 50 € bezahlt find ich nicht so lustig.

Billie-Blue

Ich finde die Grünen auch absolut indiskutabel , was die irren Vorstellungen betrifft, die sie umsetzen wollen, Heizungsaustausch, Klimaziele mit der Folge, dass Betriebe aus Österreich abwandern werden, Benzinverteuerung usw, alles Abzocke!

ABER, bei den Rasern bin ich mit den allerhöchsten Strafen einverstanden , bis hin zur Haftstrafe. Denn es wundert mich sowieso schon immer, warum die täglichen Verkehrstoten so stillschweigend akzeptiert werden, als würde das einfach dazugehören.

Wenn sich jeder an die Geschwindigkeit hält, passt eh alles.

Es wird keiner gezwungen, die Geschwindigkeit auch nur um 5km/h zu übertreten. Wohne in einer 30er Zone, da könnte der Staat sich eine goldene Nase verdienen. Wäre froh, wenn da mal ordentlich gestraft wird. Manche erwarten sich echt, dass man zur Seite springt, wenn sie vorbeirasen.

 

Silviatempelmayr

Ist doch gut wenn da was weitergeht. Wer zu schnell fährt muss zahlen. Und bei Strassenrennen kenne ich sowiso kein Erbarmen.

jowi59

bei normalen Geschwindigkeitsüberschreitungen bis 20 km/h ändert sich nicht viel.

Es sollen aber die exremen Raser eingebremst werden, bis zur Abnahme des Autos.

Da kann man nichts dagegen sagen.

Zuletzt bearbeitet von jowi59 am 24.06.2021 um 14:35 Uhr

Anna-111

Ich bin dafür, dass die extremen Raser ordentlich zahlen müssen. Was ich jeden Tag sehe, wenn ich in die Arbeit fahre, ist echt nicht lustig.

Zuletzt bearbeitet von Anna-111 am 25.06.2021 um 05:10 Uhr

hobbykoch

Mit diesem Paket habe ich überhaupt kein Problem. Man hört und liest immer häufiger von illegalen Straßenrennen und teilweise schweren Unfällen, die dadurch passieren. Vor einigen Jahren ist hier bei uns ein Unfall passiert, als ein junger Lenker die Kontrolle über sein Auto bei einem Rennen verloren hat. Er hat auch ein am Straßenrennen unbeteiligtes Fahrzeug gerammt. Es gab 5 Verletzte und es entstand hoher Sachschaden. Der Lenker wurde verurteilt und erst vor ein paar Tagen er Lenker beim OGH abgeblitzt als er versucht hat, die Schadenersatzforderungen von der Versicherung rückzufordern.