Forum - RIP Hugo Portisch

 
AllBlacks

Die ORF-Legende Hugo Portisch ist tot. Vielen Österreicherinnen und Österreichern galt Portisch als der Vermittler österreichischer Zeitgeschichte schlechthin. In die Annalen der Medienpolitik hat er sich als Initiator des Rundfunk-Volksbegehrens eingetragen. Nun starb er im Alter von 94 Jahren. Der ORF bestätigte eine diesbezügliche Meldung des „Kurier“, dessen Chefredakteur Portisch lange Zeit war.

Der breiten Öffentlichkeit wurde Portisch als Chefkommentator des ORF-Fernsehens bekannt. Wie kein Zweiter beherrschte er die Kunst, komplizierte Sachverhalte in einfachen Worten zu erklären und Wissen mit hoher Kompetenz, aber ohne erhobenen Zeigefinger zu vermitteln. Mit seinen Fernsehserien „Österreich I“ und „Österreich II“ wurde er zur Inkarnation eines kollektiven österreichischen Geschichtsbewusstseins.

Raggiodisole

einer der genialsten Menschen, die ich je kennenlernen durfte ... seine Bücher hab ich verschlungen und seine Fernsehserien geliebt 

Ruhe in Frieden !

Silviatempelmayr

Er hatte so eine Ruhe wenn er was erklärt hat und wenn ihm was nicht gepasst hat konnte ganz schön wütend werden. Ein echt genialer Mensch. Möge er in Frieden ruhen.

Goldioma

Ruhe in Frieden. Habe seine Bücher geliebt-auch seine Pilzbücher, die sehr erklärend waren

Lara1

Er war ein außergewöhnlicher Mensch. Ruhe in Frieden.

moga67

R.I.P.


Ein außergewöhnlicher, sympathischer und humorvoller Mensch hat die Erde verlassen.

alpenkoch

R.I.P.

Pesu07

Durch die Serien Österreich I und Österreich II habe ich all das erfahren, was eigentlich die Aufgabe des Geschichte-Unterrichts gewesen wäre. R.I.P.

Zwiebel

Ich werde mir diese Serien auch noch zu Gemüte führen, aber auch die Pilzbücher, die mir auch hier im Forum empfohlen worden sind.