Ruhe bewahren und abwarten

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Was hilft es uns wenn wir ständig fragen wann der Lockdown kommt? Ich glaube bei sovielen Experten wird schon halbwegs das Beste für uns entschieden. Ich bin froh dass ich nicht solche Entscheidungen treffen muss, denn egal was man macht, es ist sowiso falsch. Also lasst uns abwarten, Ruhe bewahren und so gut als möglich auf uns und unsere Mitmenschen achten.

Zuletzt bearbeitet von Silviatempelmayr am 29.10.2020 um 19:25 Uhr

Raggiodisole
Raggiodisole

du sprichst mir aus der Seele, liebe Silviatempelmayr, und ich danke dir für deine besonnenen Worte ... 

sssumsi
sssumsi

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen.

Billie-Blue
Billie-Blue

Ja, aber es ist schwierig, wenn man im Kreditwesen täglich mitbekommt, wie seit dem Lockdown Firmen pleite gehen, Leute in den Privatkonkurs schlittern, die Arbeitslosigkeit steigt und man weiß, wie das nach  einem 2. Lockdown ausarten wird. Das Problem sind nicht die Intensivstationen sondern die drohende Massenarbeitslosigkeit.

Was unsere Gesundheit anbelangt, habe ich die geringsten Sorgen, da kann man besonnen bleiben und sich und seine Mitmenschen  schützen

Pannonische
Pannonische

Abstand, Maske, Hausverstand. Wir werden in den nächsten Wochen das Haus nur wenn unbedingt notwendig verlassen. Sind schon in der Risikogruppe.