Forum - Salat ohne Essig

 
Billie-Blue

Auf die Idee mit Zitronenmarinade kam ich, weil eine Freundin wegen Bauchspeicheldrüsenproblemen laut Arzt Zitrone statt Essig verwenden sollte. Seitdem nehme ich Zitrone immer wieder für Grünen Salat, Paradeissalat und so wie Lara1  für Erdäpfelsalat , wenn man Fisch dazu isst. Da mein Mann Essig nicht so gerne mag, ist das eine gute Alternative.

MaryLou

Die Zitrone als Essigersatz mag schon stimmen und schmeckt bestimmt auch. Was mich an dem Rezeptvorschlag stört, ist nämlich dass du ordentlich Zucker verwendest. Ich mag keinen Zucker, und schon gar nicht beim Salat. 

Zuletzt bearbeitet von MaryLou am 16.05.2021 um 08:36 Uhr

hexy235

Wir verwenden auch hin und wieder Zitronensaft statt Essig für die Salatmarinade und bei uns kommt auch eine Prise Zucker dazu

Pesu07

Marinade mit Zitrone mache ich gerne in der wärmeren Jahreszeit. Ich finde das eine geschmacklich gute Abwechslung.

Lara1

Ich liebe Zucker in der Marinade, jedem das seine!

Wer keinen Zucker mag, soll ihn weglassen.

Teddypetzi

Ich habe die Marinade so gelernt und so habe ich sie gerne:

einen Löffel Zucker, den mit Essig bedecken und dann mit Wasser auffüllen, am Salat direkt kommt Öl und Salz

bei grüner Salatmischung lieben wir die Frifrench Frenchsauce

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 30.05.2021 um 08:24 Uhr

Maarja

Ich hab mal vor Jahren einen Salat gegessen, von einer Frau zubereitet, die auf alles mögliche aufpassen musste: kein Essig, kaum Salz usw. 

Jedenfalls soweit ich mich erinnere waren das Gurken und Tomaten, sehr fein gewürfelt, Radieschen gerieben und das Ganze mit Dickmilch angemacht. Ohne irgendetwas sonst. Das hat überraschend gut geschmeckt 

  • 1
  • 2