Forum - Schüsse auf Grenzsoldaten

 
snakeeleven

Unerfahrene junge Rekruten müssen die Aussengrenzen unseres Landes bewachen?

Gut ausgebildete Polizisten müssen die Impfpässe kontrollieren?
Könnte man das nicht umgekehrt machen?

Silviatempelmayr

Das wäre auch in Möglichkeit. Könnte aber bei manchen vielleicht genauso gefährlich sein wie an der Grenze. 

MaryLou

Solange die EU Außengrenze nicht so kontrolliert wird wie es sein sollte, solange nützt es gar nichts, junge Burschen an der Österreichischen Grenze zu positionieren.

hexy235

Das mußte ja so kommen, es war ja nur mehr eine Frage der Zeit. Und warum schießen unsere Soldaten nicht zurück??

Schnellkoch_Bob

Na ja, nach 3 Jahrzehnten ist es einmal zu einem Zwischenfall gekommen, das würde ich nicht überbewerten. Bei den Kontrollen im Inland kommt es ständig zu Zwischenfällen mit Impfgegnern, Reichsbürgern etc. Da sind die Polizisten eh dort, wo sie den größten Sinn machen. Außerdem: Soldaten, die Impfpässe kontrollieren? Es schreien doch schon genug Leute "Diktatur", nur weil ein Bundesheer-Angehöriger als Experte im Gecko sitzt.

Laut Medien waren es übrigens erfahrene Soldaten. Im Notwehr-Fall hätte ich zu meiner Zeit wenig Hemmungen gehabt, auch zurückzuschießen, ich hätte es vielleicht sogar übertrieben. So wie es sich anhört, hätten Polizisten den Typen wahrscheinlich auch erst verfolgen und "den Schusswaffengebrauch androhen" müssen, bevor sie tatsächlich schießen hätten dürfen. (Da bin ich im allgemeinen aber auch nicht traurig, dass wir das so handhaben, wenn ich mir z. B. die USA anschaue.)

Iberon

Schade, dass sich dieser Vorfall nicht auf ungarischer Seite ereignet hat. Da wäre der Ausgang anders und mit Sicherheit zufriedenstellender gewesen.