Forum - Sicherheit v. Mähroboter

 
Pesu07

Bei Tests von Konsument und Stiftung Warentest erhält kein Mähroboter eine gute oder auch nur befriedigende Beurteilung beim Punkt Sicherheit. Es wird eindringlich davor gewarnt, Kinder oder Haustiere mit einem Mähroboter alleine zu lassen.

Neben Insekten, Amphibien und Reptilien werden auch kleine Säugetiere verletzt (überrollte, verstümmelte und getötete Igeln, Blindschleichen, Kröten und Insekten).

Warum steht eigentlich in den Bedienungsanleitungen, dass Sie die Roboter nicht unbeaufsichtigt fahren lassen dürfen? Und wieso sollen keine Haustiere oder Kinder zur selben Zeit im Garten spielen? Die Antwort auf diese Fragen ist ganz einfach: Weil der Roboter nur große permanente Hindernisse wahrnimmt und kleinere Dinge oder flache Objekte einfach überfährt.

Als ihr euch einen Mähroboter angeschafft habt, war das beim Kauf ein Thema? Wurde darauf hingewiesen?

Zuletzt bearbeitet von Pesu07 am 27.05.2022 um 05:29 Uhr

Katerchen

Ich habe Bekannte, die mieten sich zeitweise gleich mehrere "Mähroboter" für ihre Wiese. Da gab es noch nie Probleme mit verstümmelten Igeln. Und die Wiese wird gleichzeitig gedüngt. Funktionsweise nennt sich "rent a sheep". 🐑🐑

Zuletzt bearbeitet von Katerchen am 27.05.2022 um 08:25 Uhr

Maarja

Nein, diese Gefahren waren mir nicht bewusst. Allerdings habe ich auch keinen. Bei Wiese ist das sinnfrei 

Familienkochbuch

viele unserer nachbarn haben so ein unding. ständig gibt es lärmbelästigung, aber nicht durch das normale leise mähgeräusch, sondern immer plötzliche geräusche. der roboter fährt z.b. irgendwo dagegen und es kracht, oder er fährt über äste oder steine, dann hört es sich an wie beim zahnarzt. abgesehen davon finde ich die spuren die er hinterlässt nicht schön, am fußballplatz wird ja auch in geraden bahnen gemäht.

ob es auf den getrimmten rasenflächen der nachbarn überhaupt noch leben gibt, ist wahrscheinlich eine weitere frage.

Teddypetzi

Genau deswegen haben wir uns dann doch keinen Mähroboter zugelegt, der könnte sonst den Hunden etwas abrasieren

sssumsi

Wie haben unseren Roboter mittlerweile seit einigen Jahren und es gab noch keine Schäden. Allerdings lassen wir ihn nur tagsüber fahren, damit er nachtaktive Tiere, wie Igel, nicht verletzen kann.

Da wir einen sehr großen, naturnahen Garten mit Schwimmteich haben, und der Roboter nur im Wohngarten im Einsatz ist, mache ich mir keine Sorgen um die Artenvielfalt in unserem Garten. 

Silviatempelmayr

Ich denke das die ganzen Tierchen im Boden auch nicht begeistert von diesen Robotern sind. Ausserdem geht durch das ständige mähen die Artenvielfalt der Blumen verloren. 

Teddypetzi

@Silviatempelmayr, ich glaube nicht das wir uns wegen der Artenvielfalt der Blumen Sorgen machen müssen

in meinen Garten haben sie am Englischen Rasen sowieso nichts verloren