Forum - Strukturwalzen

 
Lara1

Wer kann sich noch an die Wandmuster von früher erinnern?

Diese Wandgestaltung wird jetzt wieder modern. Mit Hilfe von Strukturwalzen, die es in vielfältigen Motiven wie Ornamente, Blumen, Ranken, Strichen, Punkten.gibt werden Muster auf die Wand gerollt.

Diese Technik ist in den 1970 er Jahren von den Tapeten abgelöst worden.

Jetzt werden nur Teilflächen einer Wand verziert - man zählt diese Technik zum Kunsthandwerk.

Katerchen

Da kann ich mich noch gut daran erinnern. Und wehe, man bekam die Reihen nicht akkurat senkrecht hin, dann war das Geschimpfe groß. Es wiederholt sich halt alles, aber statt mit den Rollern fest Farbe auftragen kann man einzelne Flächen auch mit wiederablösbare Wandtattoos arbeiten.

Billie-Blue

Ja, das habe ich im gestrigen Kurier gesehen. Mich persönlich würden Muster an der Wand verrückt machen, ich halte das optisch irgendwie nicht aus. Ich mochte das schon als Kind nicht, weder die Tapetenmuster bei meinen Eltern, noch die aufgemalten Muster bei meinen Großeltern. Ich habe deshalb in meiner ersten Wohnung die kahlen weißen Wände lange leer gelassen.

Aber bei anderen könnte es mir gefallen, wenn ich es mir nicht jeden Tag anschauen muss.

snakeeleven

ich kann mich auch noch daran erinnern. Mir persönlich hat es aber nicht gefallen. Ich habe lieber die einfärbigen Wände und hänge Bilder  auf.

Skalar

Ich bin ein Kinder 70er/80er, entsprechend tapetengeschädigt und ich stehe auf schlichte Wände mit unaufdringlichen Farben. Das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Egal, was gerade für die nächsten 12 bis 18 Monate "in" ist.

 

moga67

Ich kann mich auch noch gut an diese Technik bzw an die Strukturwalzen erinnern.
Wir waren dann stolz in unserem Kinderzimmer, Tapeten mit riesigem Muster in einem grellen orange, zu bekommen.

hexy235

An diese Walzenmuster kann ich mich noch gut erinnern, war ja auch in meiner Jugendzeit modern.

Silviatempelmayr

Ja meine Schwiegeroma hatte auch solche Wände. Mir gefällt das gar nicht. Dieser Trend wird an mir vorüber gehen.