Süsses oder saures

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Lässt ihr eure Kinder heuer zu Halloween von Haus zu Haus gehn? Mein Kleiner ist schon am tüfteln was er heuer anzieht. Und ich weiss noch nicht so Recht wie ich es ihm beibringe, das es heuer besser ist wenn wir Halloween auslassen. Ja so hat jeder seine Probleme

Maisi
Maisi

Wir haben diesen Brauch noch nie praktiziert, da wir keine unmittelbaren Nachbarn haben. Und ehrlich gesagt, bin ich froh darüber, mochte diesen Brauch ohnehin nie.

michi2212
michi2212

Unsere Kinder gehen zu Halloween nicht von Haus zu Haus.  Ich mag Halloween nicht .                        

Raggiodisole
Raggiodisole

ich bin so froh, dass zu Zeiten meiner Jungs dieses Herumgetue noch nicht IN war .... ich mag dieses Fest nicht, genauso wenig wie den Black Friday und all die anderen amerikanisch und wirtschaftlich großgepuschten Feste ... hat mit Brauchtum bei uns nix zu tun

sssumsi
sssumsi

Wenn er alt genug ist für diese Sache von Haus zu Haus zu ziehen, sollte er auch alt genug sein zu verstehen, warum dies heuer nicht sein soll.

Wie jedes Jahr: Ich mag diesen Brauch nicht!

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich mag diesen amerikanischen Brauch ja auch nicht, aber wenn die anderen Kinder gehen da kann ich einfach nicht nein sagen.

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Ich finde diesen Brauch auch furchtbar, verstehe aber, dass man da heute nicht mehr auskommt.

Wenn auch andere Kinder gehen, würde ich einen Mundschutz ins Kostüm einbauen, dann dürften doch alle zufrieden sein?

Evtl. könnte man ja im Vorfeld in der Nachbarschaft abklären, ob die Kids kommen dürfen. Ich denke, man sollte ihnen jetzt nicht alles verbieten, dass sind unvergeßliche Kindheitserinnerungen.

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich mochte den Brauch auch nie, aber ich hätte es meinen Kindern nicht nur deswegen verboten, weil ich das doof finde. Schon im Kindergarten gingen wir zu Danny & Gerry ( singen englische Lieder für Kinder) , die damals eine "Halloween Party" CD herausgegeben hatten aufs Konzert und es gab schon damals lustige Halloween Partys bei den Kindergartenfreunden.

Liebe Silviatempelmayr, In der Volksschulzeit meiner Kinder habe ich - als Halloweengegnerin - sogar eine Halloweenparty gemacht, da habe ich mir aus einem Halloweenbuch Tipps geholt, wie z.B. Frankfurter wie abgeschnittene Finger, eine halbe Mandel war der Fingernagel, da musste man vom Würstel was abschneiden, wo man die Mandel platziert und die halbierten Würstel lagen dann im Ketchup = Blut. Allen Kindern hat gegraust nur ein dicker Bub hat alle " Finger" aufgegessen. Und ich war als Hexe verkleidet, da bin ich dann schon fats selbst zum Halloweenfan geworden  Vielleicht könntest du ja für deinen Kleinen zu Halloween so eine familieninterne Party als Alternative machen oder darf er einen Freund einladen?

 

Zuletzt bearbeitet von Billie-Blue am 05.10.2020 um 11:07 Uhr

Pesu07
Pesu07

Ich bin auch kein Fan von diesem Brauch. Meine Kinder sind GsD nur einmal gegangen - da waren sie schon etwas älter. Aber das war es dann auch schon. In unserer Gegend gehen kaum noch Gruppen. Die Zeit, als viele Gruppen unterwegs waren, ist derzeit schon wieder vorbei.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Danke für deinen Tipp Billie-Blue. Eine Halloween Party mit Kindern aus seiner Klasse wäre eine gute Alternative. Auch kein Problem wegen Corona, da sie im Klassenzimmer ja auch alle gemeinsam sind.