Forum - Todesfälle in Taiwan durch Covid-Impfung

 
Lara1

herausgegeben vom taiwanesischen Gesundheitsministerium:

852 Todesfälle nach Covid-Impfung

844 Todesfälle nach Covid-Infektion

Und bei uns wird fleissig weitergeimpft.

Billie-Blue

Vielleicht war da eine Charge verunreinigt. Ansonsten finde ich es schon gut, dass bei uns  geimpft wird, vor allem für die ältere Generation ist das wichtig. Dass man an der Impfung stirbt, ist wohl eher die Ausnahme. Wichtig ist die Freiwilligkeit zur Impfung, da sollte sich die Politik eigentlich raushalten. Es sollte sein wie bei jeder anderen Impfung auch, freiwillig, wenn jemand sich schützen möchte. Und bei Jugendlcihen finde ich es absolut unnötig, aber da muss halt auch jeder selber entscheiden.

Todesfälle gibt es ja auch nach gängigen Impfungen bzw. Impfschäden. Trotzdem bin ich froh, gegen Tetanus geimpft zu sein.

Katerchen

Es werden alle Menschen nach einer Covid-Impfung sterben. Der eine früher, der andere später. Es sterben ja auch diejenigen, die nicht geimpft sind. Das ist ja schließlich keine „Unsterblichkeits-Impfung.

snakeeleven

Die meisten Todesfälle nach der Impfung waren mit AZ geimpft, es waren 643, nach der Impfung mit Moderna, waten es 183, und nach der Impfung mit dem von Taiwan selbst hergestellten Impfstoff „Medigen“, waren es 22.

ich bin froh dass ich schon 2x geimpft bin und im Dezember bin ich schon für die 3. Impfung angemeldet.

Zuletzt bearbeitet von snakeeleven am 15.10.2021 um 14:15 Uhr

MaryLou

Es muss sich ja niemand impfen lassen bei uns in Österreich.

Was willst du uns eigentlich mit deinen "Impfkommentaren" sagen. Sprich es ganz einfach aus, als hinten herum von anderen Ländern zu berichten. Wir sind hier und nicht wo anders.

Teddypetzi

@MaryLou, lass doch jeden so berichten wie er/sie möchte auch Berichte aus anderen Ländern und außerhalb von einseitiger ORF-Medienpolitik sind wichtig, ansonsten doch einfach weiterscrollen

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 15.10.2021 um 15:38 Uhr

hexy235

Was in Taiwan passiert betrifft ja uns nicht wirklich. Wie hygienisch sind da die Impfungen abgelaufen? Wenn ich da an die Märkte denke,...

Raptor

Möchte hier feststellen, dass diese Angaben nicht informativ wertvoll sind. Dazu fehlen zu viele Details wie

z.B. wie viele Personen welchen Alters haben welchen Impfstoff erhalten und wie viele davon sind jeweils

verstorben. Nicht vergessen darf man auch, dass Taiwan rund 24 Millionen Einwohner hat und man sehr früh

begonnen hat, zu impfen. So betrachtet verkehrt sich das Bild vom Horror zum absolut positiven! Wir haben 

nur 1/3 der Einwohner aber über 11.000 Tote, das wären in Taiwan 33.000! Da finde ich die knapp 1.700

gesamt nicht abschreckend!

Lara1

Du meinst diese Daten, die in Österreich auch fehlen? 

Raptor

Ja Lara1, genau diese Daten! Aber wenn die veröffentlicht würden (falls sie überhaupt jemand eruiert hat)

könnte sich jeder selbst ein Bild machen. Aber wir berichten lieber über Basti und co. und die gesamte

Opposition wirft mit Dreck nach den türkisen ohne wirklich die Themen einzufordern die heute notwendig 

wären. Total verfahrene Situation derzeit.

  • 1
  • 2