Forum - Trick gegen Schadsoftware

 
Teddypetzi

US-Geheimdienst rät, Handy einmal die Woche neu zu starten

Das Ein- und Ausschalten des Smartphones soll dabei helfen, sich vor Hackern zu schützen.

Neustart erhöht Kosten für Cyberkriminelle.
Natürlich könnten die Hacker das Smartphone nach dem Neustart mit derselben Methode sofort wieder infizieren.

Es gehe hier aber darum, die Kosten für die Hacker möglichst hoch zu machen, sagt die NSA. Für die Nutzung solch mächtiger Hacking-Tools verrechnen Firmen hohe Beträge pro Infektion.

Jeder Neustart würde den Cyberkriminellen also Geld kosten, wenn sie weiterhin das Smartphone ausspionieren wollen.

Die NSA gesteht ein, dass ein Neustart natürlich kein vollfertiger Schutz ist. Man muss nach wie vor verantwortungsvoll sein, also keine Software aus unbekannten Quellen installieren

 

@msn.com

Maarja

Vielen Dank für den Tipp. Werde ich machen, kostet ja nichts. Habe allerdings ein iPhone. Soll ja irgendwie sicherer sein!?? Weißt Du da etwas darüber? Ansonsten hab ich zusätzlich ein Antivirusprogramm installiert 

Silviatempelmayr

Danke Teddypetzi für deinen Tipp. Wenn es so einfach ist die Sicherheit zu erhöhen werde ich dass ab jetzt auch machen.

Katerchen

Gegen Spionagesoftware wie „Pegasus“ kann man sich kaum bis gar nicht schützen. Man merkt nicht, ob ein Handy infiziert ist. Wenn man sich wirklich hundertprozentig schützen will muss man sein Handy wegwerfen.

xblue

finde auch, das sich ein normaler Enduser nicht gegen Pegasus schützen kann

ein/aus