Verloren - gefunden

Pesu07
Pesu07

Wir verlieren oft Dinge wie den Schlüssel, der gerade noch in der Tasche war; den Führerschein, der plötzlich unauffindbar ist; die Haube im Bus/in der U-Bahn; ...
Habt ihr schon mal was "verloren", das nie wieder aufgetaucht ist oder das ihr wieder bekommen habt?
Bei mir war es der Führerschein, der mir in der U-Bahn "abhanden" gekommen ist. Ein paar Tage später rief mich die Gemeinde an, dass ich mir den Führerschein abholen kann. Hab den Verlust noch gar nicht bemerkt.

Billie-Blue
Billie-Blue

Ich habe knapp nach Silvester 2020 beim Spazieren Gehen mit dem Hund im Wald oder auf einer  riesigen Wiese den Autoschlüssel verloren. Habe stundenlang gesucht, andere Spaziergänger halfen mir teilweise sogar. War fix und fertig, der Reserveschlüssel unauffinbar, war dann im Auto, das mir der ÖAMTC aufmachte. Eine Woche später rief ich beim Fundbüro an und unglaublicherweise hatte ihn jemand abgegeben und sogar am Parkplatz mit dem Schlüssel probiert , welches Auto es ist und meine Autonimmer angegeben. Ich habe mich über diese nette Finder sehr gefreut und es schade gefunden, dass sie anonym blieben. Ich hätte mich gerne bedankt.

hobbykoch
hobbykoch

Bei uns ist einmal ein Schlüssel abhanden gekommen. Nachdem er nicht mehr auffindbar war, haben wir nicht mehr gerechnet, dass wir ihn jemals wieder finden oder bekommen. Nach Jahren habe ich ihn in einer Seitentasche eines nicht benutzten Rucksacks gefunden, den sich mein Sohn einmal ausgeliehen hatte.

Bon-Obo
Bon-Obo

Dinge verlier ich ganz...ganz...ganz selten, verlegen schon eher mal. Ich erinnere mich noch an die Omsch....die hat jeden 3ten Tag ihre Brille gesucht und hatte sie auf der Nase.

Ich verlier des öfteren mich selbst und geh mich dann selbst suchen, ich sag dann zur Frau oder jemand anderem....."Ich geh mal los und schau nach mir, wenn ich zurück kommen sollte, bevor ich wieder da bin, sag mir, ich soll hier warten."

Zuletzt bearbeitet von Bon-Obo am 24.10.2020 um 08:34 Uhr

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Meistens helfe ich meinen Kindern und meinem Mann beim suchen. Das nervt ungemein, da man die Zeit doch sionnvoller nutzen könnte!!

Limone
Limone

Ich habe mal ein Stanleymesser gekauft, habe gesagt, ich lege das jetzt dorthin, da ist es gut aufgehoben, bis heute habe ich es nicht mehr gefunden.

Halbmondchen
Halbmondchen

Verloren habe ich bis jetzt auch nur einmal einen Schlüssel, der wurde von Nachbarn gefunden und beim Hausmeister hinterlegt. Ich habe eher das Problem meine Sachen zu verlegen und es wird immer schlimmer damit. Mein Mann zieht mich mit meiner Sucherei immer gerne auf.