Forum - Vier Millionen aktive Nutzer beim Jö Bonus Club

 
snakeeleven

Der Jö Bonus Club hat zwei Jahre nach dem Start bereits über vier Millionen aktive Nutzer, welche freiwillig viele Daten zur Verfügung stellen.
Jedoch der IMPFPASS wird kritisiert.

Maisi

Ich bin nicht beim Jö-Club, lediglich mein Mann und diese Karte nutzen wir nur, wenn es eine ganz tolle Aktion gibt, vielleicht 3 mal im Jahr. Somit sind die Daten die da gesammelt werden ziemlich sinnlos. Aber ich kann dich verstehen. 

Billie-Blue

Wir sind alle nicht beim JÖ Club. Theoretisch entspricht es nicht dem Gleichbehandlungsgrundsatz, wenn Nichtmitglieder für ein Produkt mehr zahlen müssen und habe mal gehört, man kann darauf bestehen oder einklagen. ich kaufe dort eh fast nix.

Zwiebel

Billie Blue, was verstehst du unter Gleichbehandlungsgrundsatz? 

Es gibt einen verfassungsrechtlichen Gleichheitssatz, der sagt aber nur, dass der Staat Bürger gleich behandeln muss, außer wesentliche Unterschiede rechtfertigen eine Differenzierung. Und im Arbeitsrecht gibts auch noch ein agleichbehqndlubgsgebot, aber sonst im Privatrecht eigentlich nicht. Ein Privater kann natürlich bei der Preisgestaltung differenzieren. Man darf nur nicht aufgrund ganz bestimmter, verpönter Kriterien wie Geschlecht, Behinderung oder ethnischer Zugehörigkeit differenzieren. 

Das mit den Einklagen wegen einer Treuekarte halte ich für ein Gschichtl. Gibt's da mehr Infos? 

Zuletzt bearbeitet von Zwiebel am 29.04.2021 um 17:09 Uhr

Lara1

Nachdem ich einmal erlebt habe, wie unhygienisch Fleisch bei der Anlieferung behandelt wird, graust mir davor.

Wir leben ohne dem Rewe-Konzern auch ganz gut. Die einzelnen Geschäfte besuchen wir nur ab und zu.

Ohne Jö-Karte. Seit die eingeführt wurde, ist mir der Konzern noch unsympatischer.

MaryLou

Wir sind keine JÖ Mitglieder und werden auch in Zukunft keiner Mitgliedschaft zustimmen. Mir reicht es schön wenn Werbung gemacht wird.

Jö schau, die zwei krieg ma nicht dazu.

Silviatempelmayr

Ich hab mit beidem kein Problem. Wir sind doch sowieso der gläserne Mensch und durch das Handy und den ganzen Apps ständig "überwacht"

Goldioma

Da hab ich es wie Silviatemoelmayr. Ausserdem mache ich so nichts, was nicht jedermann wissen kann.Habe wohl so eine Jö-Karte, nutze sie aber nie, da ich so nicht auf die Einkaufsumme komme damit sie was bringt.

Billie-Blue

@Zwiebel: ich hab das mal in einer Sendung zum Thema gehört,  wie Daten  gesammelt und ausgewertet werden und damit  ein Profil des Kartenbesitzers erstellt wird oder werden kann.

Auch , dass jeder Kunde gleich behandelt werden muss. Das bedeutet, dass man auch ohne Mitgliedskarte den Aktionspreis verlangen kann und eigentlich erhalten müsste.

Ich bin nicht der Typ, der auf einen Aktionspreis besteht,  aber offensichtlich ist es möglich. Mehr weiß ich auch nicht.

MIt den 4 Millionen Nutzern kann ein Konzern toll arbeiten

Limone

Es gibt doch fast schon überall solche Mitgliedskarten, wo man billiger Einkaufen kann und Punkte sammelt. Ich nutze die JÖ-Karte für Aktionen, das ich mir nicht entgehen lassen will.

  • 1
  • 2