Forum - Weitgereiste Forellen und Saiblinge

 
Katerchen

Nicht nur Meerestiere haben eine lange Reise hinter sich, bevor sie in Österreich auf dem Teller landen: Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat 13 abgepackte geräucherte Filets von Forellen, Lachsforellen und Saiblingen untersucht. Acht Erzeugnisse waren durchaus weit angereist – aus Italien, Norwegen und der Türkei. Nur fünf Filets kamen aus heimischen Zuchtbetrieben.

Acht Kilogramm Fisch wird in Österreich pro Kopf im Jahr gegessen. Nur rund sechs Prozent des hierzulande konsumierten Fisches werden auch in Österreich produziert, der Rest wird importiert. Auch Süßwasserfische haben teils lange Transportwege aus dem Ausland hinter sich. (orf.at)

Also sogar bei Fischen wie Forellen und Saiblingen, wo man denkt (hofft), dass sie aus der Region kommen, sind das Importe aus dem Ausland.

Wenigstens ein Trost für die Fische: sie mussten die Strecke nicht schwimmen.

Silviatempelmayr

Ja auch bei den Fischen muss man genau schauen wo sie herkommen. Ich versuche so gut es geht auch den Fisch regional einzukaufen.

alpenkoch

ja,ja es gibt Menschen die nur "heimische Fischerl" essen (◔‿◔)

Petersilienschnecke

trau, schau und überprüfe