Forum - Wieder mal voll (un)wichtiges und (nicht) notwendiges Wissen

 
Raggiodisole

weil ich in einem Kommentar grad geschrieben hab, dass ich mich wie ein Schneekönig freu, hab ich mich gefragt, woher diese Redewendung wohl kommt

Es geht um einen Gartenbewohner, den Zaunkönig. Dieser kleine Vogel bleibt über den kalten Winter hier und zieht nicht in den Süden, wie viele andere Singvögel. Deshalb wird er manchmal Schneekönig genannt. Und weil er trotz Kälte und Schnee durch unsere Gärten hüpft und singt, denkt man fast, er würde sich freuen.

ich wollt nur, dass ihr das jetzt auch alle wisst*ggg*

Pesu07

Interessant.  Dieser Spruch ist allerdings bei uns nicht geläufig.

snakeeleven

Es gibt auch eine andere Erklärung, manche sagen auch, dass der laute Gesang Zaunkönig an stolz zur Schau getragene Freude erinnert.

moga67

Ich kenne diese Redewendung und ich benütze sie auch.

Katerchen

Ich kenne diesen Spruch auch, „ich freue mich wie ein Schneekönig“. Ob ihn die jungen Menschen von heute noch verstehen?

Pesu07

Ich kenne den Spruch "Ich freue mich wie ein Honigkuchenpferd" oder grinsen wie ein Honigkuchenpferd.

Raggiodisole

grinsen tut man bei uns "wie ein frisch lackiertes Hutschpferd" 

dazu gibt's schon diesen post mit Erklärung:

https://www.gutekueche.at/forum/noch-etwas-unwichtiges-306903

Zuletzt bearbeitet von Raggiodisole am 17.09.2021 um 18:27 Uhr