Wildfleisch

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Als der erste Lockdown war hatten die Jäger Probleme beim Absetzen des Wildfleisches, da die Gasthäuser nichts abnehmen konnten. Deshalb haben einige direkt das Fleisch bei den Jägern gekauft. Ich hab mir ein Reh gekauft und war echt begeistert von dem zarten Fleisch. Ich kann es nur weiterempfehlen. Fragt einfach mal bei der Jägerschaft im Ort nach.

SlowFood
SlowFood

wir kennen einige jäger und fragen öfter mal nach wild. hin und wieder gibt es ein reh, oder ein halbes wildschwein.

Lara1
Lara1

Wild kaufe ich sowieso nur beim Jäger.

Ich kenne die Jäger persönlich, und vertraue ihnen,

bei Wildfleisch im Supermarkt weiß ich nicht, wie alt das Tier war und ob es gehetzt wurde.

Das macht einen Riesenunterschied beim Geschmack.

cassandra
cassandra

Lara1, mein Vater hat immer gesagt, er isst nur Wild, wo er persönlich weiß, wer es geschossen oder zsammengführt hat (Scherz).

Als Vegetarierin esse ich gar kein Wild, bei mir würde Bambi wahrscheinlich an zu viel Streicheln eingehen  

Teddypetzi
Teddypetzi

Unsere Wirte in der Gemeinde sind selber Jäger ich esse gerne bei ihnen, und jetzt werde ich es mir eben abholen

snakeeleven
snakeeleven

Wir haben in unserer Gemeinde einen Fleischhauer, welcher selbst Jäger ist . Er verarbeitet Wildfleisch aus der Region , da weiss man was kauft.

moga67
moga67

Ich selber mag kein Wild - weder Reh,Hirsch noch Wildschein oder Hase..... Mein Mann jedoch ist immer begeistert. Zum Wildessen gehen wir jedoch immer ins Gasthaus, wo wir wissen woher der Wirt das Fleisch hat. ( ich esse dann ein anderes Gericht)