Zecken, Zeckenvorkommen in Österreich erhöht

DIELiz
DIELiz

Nochmal eine Erinnerung an Schutzmassnahmen.

heuer ist mit einem besonders hohen Aufkommen von Zecken zu rechnen, nämlich 2,5 Mal höher als letztes Jahr.

 

Ja, ich weiss es gab das Thema schon (DENN ich mache vorher eine Suchabfrage ob das Thema schon war):

https://www.gutekueche.at/forum/zecken-zeckenvorkommen-in-a-impfung-zecken-106233?p=2

hexy235
hexy235

Leider gibt es viele von den Biestern

Monika1
Monika1

Leider kann ich mich nicht impfen lassen, muss auf mein Glück vertrauen, dass mich kein infizierter Zeck erwischt. Wollte selbst schon das Thema wegen Impfung ansprechen, danke dir, liebe Liz - ich hab mich einfach nicht getraut!

DIELiz
DIELiz

trau Dich nächstens liebe Monika1 und toi, toi, toi das Dich die Biester (wie hexy235 so treffend sagte) nicht erwischen. Bzw. das bei Menschen so wenig Schaden wie möglich auftreten wird. LG

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Bei uns sind alle geimpft. Da wir viel draussen und natürlich auch im Wald sind.

Teddypetzi
Teddypetzi

ich werde mir niemals das von der Pharmaindustrie eingeredete FSME Gift spritzen lassen, es gibt genügend natürliche Methoden sich zu schützen aber jeder wie er will

Und wenn man einen Zeck hat (hab auch schon etliche im Leben gehabt), ihn niemals mit Öl ersticken

Zuletzt bearbeitet von Teddypetzi am 19.07.2018 um 13:09 Uhr

Halbmondchen
Halbmondchen

Ich hatte heuer schon 6 Minizecken. Die sind nur durch die Rötung um den Biss zu finden gewesen, die Körper waren so klein dass erst eine vergrößerung des Bildes am Handy ergab dass es eine Zecke ist. 

schippi
schippi

Gott sei dank, heuer hatte ich noch keine, bin aber geimpft

 

Martina1988
Martina1988

Wir sind alle geimpt. Auch die ganz kleinen in der Familie. Von meiner Schwester der Schwiegervater ist an FSME erkrankt und hat seither erhebliche Probleme.

Jeloschnecke
Jeloschnecke

Wir sind alle geimpft und das finde ich sehr wichtig.