Zubereitungszeiten und andere Angaben in Rezepten

DIELiz
DIELiz

grundsätzlich beziehe ich mich auf kein bestimmtes Massenmedium!

Ich finde Zubereitungszeiten in der Regel schwierig. Spielt doch auch die Qualität der Kochstelle (Induktion gegen Herdplatte...), welche Art von Topf (schnelle Wärmeleitung, oder nicht) verwendet wird, ja sogar die Energiemenge die das Energieunternehmen zuleitet kann eine Rolle spielen...        wie siehst du das?    worauf kochst du? Kochplatten, Induktion, Ceran oder Lagerfeuer?

Als nicht unerfahrene Köchin kann ich nach dem Rezept lesen selbst einschätzen  wie lange es in etwa dauert. Daher finde ich zB bei GK die Unterscheidung in Schwierigkeitsgrade hilreich.         Du auch?

Als Kochanfängerin habe ich die Zeiten nicht einhalten können, ich war viel zu langsam.      hattest du Hilfe,  durch Kocherfahrene... beim 1. Kochen? passt dein Zeitmangement heute?

Manchmal ist mir nicht richtig klar, ob die Needs wie Gemüse waschen und putzen, dabei sind oder nicht. steht bei Zutaten:    1 kg Kirschen, entsteint     - so rechne ich diese Tätigkeit nicht mit zur Zubereitung. Wie siehst du das?

Wünschst du dir manchmal Tipps um Lebensmittel zu ersetzen die gerade nicht da sind? zB Olivenkraut-Aroma mit echten Oliven ersetzen

Was ist für dich bei Rezepten besonders wichtig? oder kochst du eh immer mit viel "Hausverstand & Eigenverantwortung = frei Schnauze"?

was fehlt dir bei den meisten Rezepten? ist grundsätzlich ein Foto zB vom Laien-Rezeptverfasser wichtiger, als von einem Nachkocher?

Zuletzt bearbeitet von DIELiz am 03.07.2020 um 21:51 Uhr

SlowFood
SlowFood

das mit den fotos hab ich eh schon mal angemerkt. ich finde rezepte mit foto hilfreicher, da muss ich nicht erst alles durchlesen, sondern hab schon einen ersten überblick durch das foto. und wenn man noch mehrere verschiedene fotos dazu hätte, dann könnte man gleich verschiedene ideen zum anrichten sehen, oder verschiedene kochstile. schade, dass das hier nicht mehr möglich ist.

snakeeleven
snakeeleven

Die Zubereitungszeiten , sowie die Kochzeiten , sehe ich nur als Richtwert.

Die Energiemenge die das Energieunternehmen zuleitet kann eine Rolle spielen.Das stimmt so nicht ganz. Die Höhe der zugeführten Spannung ist entscheidend.

Pannonische
Pannonische

Ich koche mittlerweile "frei Schnauze". Bin an allen neuen Rezepten interessiert (danke euch allen dafür), koche sie so nach oder improvisiere. Meine Geräte (Induction, Backrohr, Dampfgarer) kenne ich und weiss, wie lange was braucht.

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Ich schaue eigentlich nie auf die Zubereitungszeit. Jeder arbeitet doch anders, da ist auch die Zeit wielange man braucht bei jedem verschieden.

Pesu07
Pesu07

Also:
- die Zeitangabe/Zubereitungszeit ist für mich nur ein Richtwert
- wer das Foto macht, ist mir egal, hauptsache es ist eines dabei (stimme da slowfood zu)
- Tipps, wie man Lebensmittel ersetzt, finde ich eine sehr gute Anregung!!
- die "Tipps zum Rezept" finde ich nicht uninteressant

Dosch
Dosch

Die Zubereitungszeiten sind auch für mich nur ein ungefährer Richtwert. Meistens fällt mir selbst eine Möglichkeit ein, fehlende Lebensmittel durch vorhandene zu ersetzen. Grundsätzlich ist es mir egal von wem ein Foto hochgeladen wurde. 

Martina1988
Martina1988

Zubereitungszeit und Kochzeit sehe ich auch nur als Richtwert. Früher war ich viel langsamer beim Kochen und schnell überfordert. Mittlerweile bin ich routiniert.