Marmeladegläser

Silviatempelmayr
Silviatempelmayr

Wenn meine Schwiegeroma früher Marmelade gemacht hat, wurden die Gläser immer mit Obstler (Schnaps) ausgespült. Damit hat sie die Gläser desinfiziert, damit das Marmelade nicht schlecht wird. Jetzt mache ich es genauso.

Raptor
Raptor

Oben auf die noch heisse Marmelade ein TL vom "Doppeltbrenntn", anzünden und sofort Deckel drauf! Erhöht die Haltbarkeit nochmal.

Pesu07
Pesu07

Ich stelle die Gläser auf den Kopf, damit mögliche Keime durch die Hitze abgetötet werden. Aber nicht länger als 5 Minuten, da ist der Inhalt noch flüssig genug, um wieder aus dem Deckel in das Glas zurück zu fließen.

 

Lara1
Lara1

Ich stelle die Gläser genau wie Pesu07 auf den Kopf.  Diese Methode ist für mich die Beste.

Momentan habe ich ein Glas Brombeer-Marmelade aus dem Jahr 2012 geöffnet im Kühlschrank stehen. Die Marmelade schmeckt wie frisch gekocht. Absolut kein Qualitätsverlust.

hobbykoch
hobbykoch

Bei den Marmeladegläsern habe ich das eigentlich noch nie gemacht. Aber die Gläser und Behälter für meine selbergemachten Salben spüle ich vor dem Befüllen auch immer mit Schnaps aus.

Lebensmittel-selbstg
Lebensmittel-selbstg

Coole Idee, noch nie gehört. Aber mit heißem Wasser ausspülen klappt auch gut.

Raggiodisole
Raggiodisole

is ned schad um den Schnaps?*ggg*

snakeeleven
snakeeleven

Ich spüle die Gläser für die Marmelade mit heissen Wasser aus, anschliessend kommen sie in den Micro bis sie Trocken sind. Die Deckel werden mit Schnaps ausgespült.

moga67
moga67

In die sauberen GLäser gebe ich etwas Rum, geb den Deckel rauf, schüttle es und leere es dann ins nächste Glas. Anschließend fülle ich die heiße Marmelade in die Gläser und verschließe sie sofort mit dem Deckel.

DIELiz
DIELiz

Sehr viele Gläser mit selbstgemachten Marmeladen, Gelees, Fruchtaufstrichen, Kompotten etc. gingen durch meine Hände Lediglich einmal gab es eine Beanstandung wegen Schimmel.

Meine Methode: die neu gelieferten Gläser ( Lieferungen waren immer schon vom MxLLER in Arbesthal - gleichbleibende Spitzenqualität) werden in der Spülmaschine bei höchster Temperatur gereinigt und getrocknet.  Verschlossen gelagert.

Deckel werden in kochendheisses Spülmittelwasser geschmissen. Immer wieder in Bewegung gebracht. Nachdem das Wasser abkühlt ab in neues Wasser (heiss als möglich für meine Hände). Ohne Spülmittel und die INNEN-Ränder mit einem fusselfreien Fetzen gesäubert. Beim entnehmen sogleich wieder in reines, heisses Wasser getaucht und dann zum trocknen auf Gitter gelegt. Wer es besonders schnell möchte kann zB. im Backrohr trocknen. Tücher gehen auch, aber bei vielen Gläsern/Deckeln pro Reiniungsvorgang werden Tücher zu feucht.

Deckel werden irgendwann vorab vorbereitet und in verschliessbare Behälter gegeben. Das Deckelinnere wird bei mir, nach dem waschen, nicht mehr mit Fingern berührt.

------

Also abzufüllende Masse kochendheiss ins Glas & mit Deckel fest schliessen. Ca 10 Minuten auf den Kopf stellen. Fertig.

Gläser wurden zum abfüllen nie warmgehalten - es platzte trotzdem kein einziges Glaserl beim befüllen.